20 März 2017

~*Botschaft zur aktuellen Zeitqualität - Equinox (Tagundnachtgleiche) 20.03.2017*~


Nutze die Kraft deiner Ahnen 

Heute zur Tagundnachtgleiche treffen sehr hohe und tief gehende Energien auf die Erde, die unsere Ahnenlinie berühren und hervorheben. So kann es sein, dass wir mit Themen konfrontiert werden, die schon seit Generationen sehr tief in unseren Wurzeln verankert sind. Hier wird mir gezeigt, dass es eine Chance darstellt, um Frieden in uns zu schließen und um Kräfte freizusetzen, die uns in unseren irdischen Wachstumsprozessen helfen.

Die Kraft der Ahnen darf nicht unterschätzt werden - sie nehmen meist unbewusst einen Einfluss auf uns, der richtungsweisend ist und unser Leben in Bahnen lenkt, die unsere Zukunft mitbestimmen.

Heute ist ein Tag, an dem wir gut kontemplieren und den Kontakt zu unseren Ahnen suchen können. Gibt es ein spezielles Thema in deinem Leben, das dir wieder und wieder begegnet, so kannst du dir fast zu 100% sicher sein, dass es aus deiner Ahnenlinie stammt. Achte heute besonders darauf, welche Töne diesbezüglich in dir zum Klingen gebracht werden. 

Die Ahnen überreichen dir heute ein Geschenk - mit ihrer Hilfe kannst du Lösung und Harmonie herbeiführen. Besonders da sich in diesen Stunden das Licht in der Waage hält, treffen Lichtimpulse auf die Erde, die Heilungsprozesse ankurbeln und unterstützen.


Ich möchte dir gerne eine Übung aus dem Seelenlicht Orakel mit auf den Weg geben, die du heute gerne für dich nutzen kannst - dabei geht es um die Ahnenreihe:

Wenn du dich auf die Reise zu dir selbst begibst, begegnest du dabei auch deinen Ahnen. Sie sind es, die dir hier auf Erden viel mitgegeben und dir deinen Erdenweg geebnet haben. Über die Zeiten hinweg sind Muster und Prägungen entstanden, die von den Nachkommen zu einem großen Teil angenommen und übernommen wurden. Das ist etwas ganz Natürliches, denn es baut auf den Erfahrungen der Alten auf und diese sind wichtig und lebensnotwendig.

Nun ist die Zeit gekommen, in der du deinen Ahnen begegnen darfst. Insbesondere geht es um die Harmonisierung der männlichen und weiblichen Anteile deiner Ahnenreihe in dir. Beide sind gleichwertig und sollten diese Stellung in dir einnehmen können. Da die Rolle der Frau und die des Mannes auf der Erde über längere Zeiträume hinweg nicht in Balance gewesen ist und das auch heute zum Teil noch so ist, trägst auch du dieses Ungleichgewicht in dir. Du kannst hier eine Klärung in dir erfahren, indem du meditativ mit deinen Ahnen arbeitest.

Gehe dazu in die Ruhe und komme ganz bei dir an. Begib dich in deinen Herzraum und bitte deine Ahnen herbei. Die männlichen und weiblichen Ahnen bilden jeweils eine Reihe nebeneinader - dabei stehen sie sich paarweise gegenüber mit dem Gesicht einander zugewandt. Du stehst am Ende dieser beiden Reihen. Nimm nun eine Hand deines Vaters und eine Hand deiner Mutter, die jeweils das Gleiche mit ihrem/r Nebenmann/frau tun. Du stellst in dieser Konstellation das Verbindungsglied zwischen männlich und weiblich dar.

Nun bedanke dich bei deinen Ahnen, dass sie ihre Erdenwege vor dir gegangen sind und dir den Weg geebnet haben. Sprich vor ihnen die Absicht aus, die männlichen und weiblichen Kräfte in der Ahnenreihe ausgleichen zu wollen. Öffne dabei dein Herz und lasse Liebe und Verständnis zu ihnen fließen. Sie haben jeder für sich das Beste getan, was sie aus ihrer Sicht und Erfahrung heraus tun konnten. Lass sie spüren, dass du ihre Handlungen respektierst. Bitte darum, dass auch sie ihre Herzen öffnen und Heilung geschehen lassen - dabei darf die Liebe aus ihrem Herzen zu dem Partner gegenüber fließen.

Wenn du das Gefühl hast, dass Frieden eingekehrt ist, verabschiede dich von ihnen und kehre in dein Tagesbewusstsein zurück.

Genieße das Licht, das du bist.


Vom 27.03.-31.03 findet die Schutzengelwoche statt - du bekommst jeden Tag eine Botschaft vom Schutzengel zugesendet☺



Als Ausgleich nehme ich 22€

Bei Interesse melde dich einfach bei mir - entweder über das Kontaktformular unten oder aber per Mail an www.seelenlichtorakel.at

Oder du zahlst direkt mit Paypal.



foxyform 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen