14 November 2016

~*Botschaft zur aktuellen Zeitqualität - Supervollmond 14.11.2016*~


Ihr Lieben ☺

Es war gar nicht geplant, für den heutigen *Supervollmond* und die damit verbundene Zeitqualität eine Botschaft zu schreiben, aber ich war neugierig und habe zwei Karten gezogen. Und siehe da - es kommen wieder die unmissverständlichen Zeichen, die ich mir doch gerne genauer anschaue und mit euch teile☺


Wie ihr nur unschwer erkennen könnt, so öffnet sich heute ein *Mondentor* für uns - sogar ein ganz Besonderes. Die zweite Karte *Musik machen* gibt uns Einblick über die Qualitäten des heutigen Vollmondes. Mir wird gezeigt, dass eine *Harmonisierung* in uns stattfindet - ganz besonders im Kopfbereich - ein Ausgleich beider Gehirnhälften - ein Ausgleich der Gehirnaktivitäten.

Ich kann mir gut vorstellen, dass einige unter euch schon seit Wochen spüren, dass der Kopfbereich derzeit unsere Aufmerksamkeit fordert, weil *Schmerzen der anderen Art* durch ihn hindurchgehen. Es sind keine *normalen Kopfschmerzen*, sondern ein Ziehen und Schmerzen, dass eben einfach anders ist, als man es kennt. Mal ist die rechte und dann wieder die linke Kopfseite betroffen - auch die Augen werden berührt und können anschwellen/weh tun.

Die männliche und weibliche Seite in uns erfahren einen Ausgleich - das ursprüngliche Schwingen von männlich und weiblich werden in uns kalibriert. Das *Weltbild von Mann und Frau* verändert sich in Zukunft auf tief gehende Art und Weise - erfährt eine ganz neue Bedeutung in uns - nicht zuerst im Außen, sondern ganz speziell in unserem Inneren verändert sich das Weltbild von Mann und Frau, weil unsere männliche und unsere weibliche Seite eine neu erlebbare Form der Liebe/Übereinkunft annehmen. Drum befinden sich unsere beiden Gehirnhälften in einem Prozess der Harmonisierung.

Die Feen geben uns hier einen sehr schönen Hinweis mit auf den Weg - harmonische Harfenklänge tun uns heute und in nächster Zeit sehr gut. Ich habe uns ein schönes Video rausgesucht, das du dir gerne anhören kannst, während du dich ganz entspannt hinsetzt oder hinlegst und einfach lauscht. Öffne dich dabei vertrauensvoll deinem Höheren Selbst und lasse es in dir wirken. Es ist wie ein heilsames Bad, das du nehmen kannst, während du der Harfe lauscht. Lass dich gehen - lass dich fallen - direkt in das weiche Federbett deines Herzens. Dort wirst du sanft aufgefangen - in der bedingungslosen Liebe. Heute an Vollmond fließen Wellen der Liebe auf die Erde - Mondengel sind unterwegs und helfen bei der Harmonisierung des Seins.





Für den Monat November gibt es ein "Sanftes-Erweckungs-Orakel" mit den Feen

Als Ausgleich nehme ich 44€

Bei Interesse melde dich einfach bei mir - entweder über das Kontaktformular unten oder aber per Mail an www.seelenlichtorakel.at

Oder du zahlst direkt mit Paypal.


foxyform


Schau doch mal vorbei im Herzensreich - vielleicht möchtest du gerne zu Weihnachten einen Erdenengel beschenken ☺


Kommentare:

  1. Liebe Diana,

    ich musste so lachen, als ich Deine Botschaft las.

    Denn ich trage mich schon seit längerem mit dem Gedanken, Harfe zu erlernen und dazu zu singen.

    Gerade am Wochenende habe ich dieses Vorhaben wieder einmal meinem Mann angekündigt, der sich an den Gedanken noch etwas gewöhnen möchte. Jetzt muss nur noch das Haus mit dem großen Musikzimmer fertig werden, und dann geht es los...

    Ein Bekannter von mir sagte schon, dass er dann auch in den Schlosspark käme und mir lauschen würde...

    Liebe Grüße,
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michaela :)

      Das passt ja perfekt zu deinem Vorhaben, Harfe spielen erlernen zu wollen.

      Ich habe mir vor kurzem eine Kantele zugelegt, ein kleines Zupfinstrument, welches, wenn man es richtig stimmt, sogar Kinder spielen können und es hört sich schön an. Die Kantele schaut auch aus wie ein kleiner Engelsflügel - wirklich ein schönes Instrument.

      Ich wünsche dir viel Freude beim Harfe spielen (wenn dann auch das Musikzimmer fertig ist) ;)

      Alles Liebe - Diana

      Löschen
    2. Liebe Diana,

      ein guuuter Tipp! Damit kann ich mir ja schon einmal in der Zwischenzeit behelfen...

      Liebe Grüße,
      Michaela

      Löschen
    3. Na das freut mich aber liebe Michaela, wenn ich dich damit inspirieren durfte. Die Kantele ist wirklich ein schönes Instrument. Dann wünsche ich dir damit schon mal viel Freude. Sie bereitet dich sicherlich gut aufs Harfe spielen vor ;)

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen