31 Mai 2016

~*Monatsbotschaft Juni 2016*~


Der Monat Juni fördert sehr tief gehend weiteres Aufbrechen angenommener Strukturen. Alle Formungen von außen, die wir seit Kindesbeinen an erfahren haben und absolut nicht unserem Wesen entsprechen, werden wie eine Schale/Hülle um uns herum spürbar und dürfen abfallen/ausgezogen werden - so wie jeder Einzelne bereit dafür ist. Wir schälen uns (wie schon seit Jahren) wie eine Zwiebel, kommen aber unserem Kern nun noch viel näher als bisher - unser Licht strahlt unaufhörlich in unser Leben und verlangt, gelebt zu werden. Ich schreibe bewusst "verlangt", weil jeder Einzelne von uns der/die ist, der er/sie ist - ohne Wenn und Aber. So kann es sein, dass schmerzhafte Momente in uns aufblitzen, weil wir die Wahrheit erkennen - den IST-Zustand begreifen und nicht von der Hand weisen können. Die Individualität jedes Einzelnen rückt in den Vordergrund - das wahre Wesen gewinnt an Strahlkraft.

Die Qualität im Juni führt uns dorthin, zu erkennen, wie einzigartig und wertvoll das Individuum ist - lässt uns zum Kern - zur Seele von "Allem was ist" vordringen. Mir wird das Bild von Orgelpfeifen gezeigt - jedes Individuum stellt solch eine dar - ist gleichwertig und hat seinen eigenen Klang - das Leben ist in diesem Sinne ein Orgelspiel - jede Orgelpfeife steuert einen wichtigen Ton/Beitrag zum Musikstück hinzu - ist gleichermaßen wichtig.

Gleichwertigkeit ist ein "Schlüsselwort" im Monat Juni - zu erkennen, dass nichts/niemand besser oder schlechter ist - wir alle sind auf einer Ebene zu Hause. Entwicklung im sogenannten Aufstieg ist auch aus dieser Perspektive anzusehen. Die eine Orgelpfeife tönt höher oder aber tiefer als die andere und trotzdem ist sie gleich-wertig - gleich-wichtig.

Es tut gut, in die Neutralität zu gehen, wenn du spürst, dass du in alte Muster hineinrutscht. Neutral sein bedeutet, dich freizumachen von jeglichen Anhaftungen des Bewertens, die wie Ballast an dir kleben und dich schwer/träge machen - in Aufruhr bringen. Dort, wo du noch bewertest, haftest du noch an. Lerne, zu unterscheiden - vertrittst du gerade deine individuelle Meinung aus deiner eigenen Erfahrung heraus und bist dabei neutral oder bewertest du etwas, weil dein Kopf dir sagt, dass dies oder jenes so und nicht anders sein kann/darf? Du kannst das sehr leicht erkennen, indem du schaust, ob dich ein Thema aufwiegelt und aus deiner Mitte wirft (dann bist du in der Bewertung) oder ob du in der Ruhe und Gelassenheit bleibst (dann bist du neutral und bei dir). Dort, wo du in dieser bewertenden Form denkst/einteilst/in eine Schublade steckst, dort haftest du an einem System an, das reine Illusion ist und nichts mit der Wahrheit und Realität des Lebens zu tun hat. Das Leben selbst ist einfach zu vielfältig, als das es in eine bestimmte Form gepresst werden kann, nur damit der Kopf/Verstand damit fertig wird und recht hat. Um das Leben und die alltäglichen Situationen von Grund auf verstehen zu können, "muss" das Herz anstelle des Kopfes denken. Genau in diesem "Umdenkprozess" stecken wir Menschen gerade drin - wir "dürfen" das lernen. Es hilft ungemein, wenn wir in dieser Phase des Zeitenwandels immer wieder unsere Herzensqualitäten hervorheben und für sich sprechen lassen.

Mitgefühl, Verständnis, Annahme, Liebe, Leichtigkeit, Freiheit dürfen nun hochgehalten werden, wenn wir spüren,
...dass es eng wird
...dass wir uns unfrei fühlen
...dass Veränderungen kommen, die wir nur schwer verkraften können
...dass sich Bewertungen in unser Denken einschleichen, die wir eigentlich nicht mehr ausleben wollen
...dass wir etwas gelebt haben, das nicht unserem wahren Wesen entspricht usw.

Es ist gut und wichtig, all diese Dinge wahrzunehmen, ohne sie wie schon geschrieben zu bewerten. Wir wissen mittlerweile, dass wir in der Vergangenheit von Mustern geprägt wurden, die uns absolut nicht dienlich und förderlich waren/sind - die sich gerne immer wieder zeigen. Der springende Punkt ist, dass wir bewusst diese Muster wahrnehmen können - aus der Perspektive des Beobachters heraus, ohne uns weiterhin wie gewohnt mit ihnen zu identifizieren und dadurch in einen inneren Konflikt oder gar Kampf zu geraten. Es reicht vollkommen aus, es wahrzunehmen - dadurch entsteht neues Bewusstsein, dass einfließen kann und genau an der Stelle wirken und zum Tragen kommen kann, wo es gebraucht wird. Durch diese Art der "Bewältigung" kommen wir kurzzeitig in sehr emotionale "Prozesse", in denen wir die Erschöpfung unserer Energiereserven spüren/erkennen und unsere Grenzen sehr deutlich wahrnehmen. Hier ist es wichtig, im Vertrauen mitzugehen/durchzugehen. Ziehe dich zurück - gönne dir Ruhe - weine, wenn es dir danach ist. Lass alles raus, was raus will. Es ist wirklich wie ein Geburtsprozess. Dieses Bild wird mir von der geistigen Welt wieder und wieder gezeigt, um uns Menschen zu erklären, was gerade mit uns passiert. Wir werden neu geboren - in unser Seelenleben hinein, sodass wir es Schritt für Schritt in unserem Erdenleben entfalten können.

Es findet eine Art "Umkehrprozess" in uns statt. Drum kann es durchaus sein, dass sich vieles ganz anders im Leben entfaltet, als wir uns das vielleicht vorgestellt haben. Dies ist der Fall, weil wir vieles in der Vergangenheit aus unseren alten Mustern heraus geplant und festgelegt haben. Brechen diese alten Muster auf und fallen letztendlich weg, so fallen auch unsere Pläne und einst anvisierten Ziele weg - ganz neue Pläne und Ziele kommen zum Vorschein - das sind die sogenannten Seelenpläne und -ziele. Der Seelenplan wirkt das ganze Leben hindurch - allerdings immer in Berücksichtigung auf unseren derzeitigen Bewusstseinsstand. Im Seelenplan steht genau drin, dass "Muster A" zum "Zeitpunkt X" aufbricht und "Muster B" zum "Zeitpunkt Y" geheilt wird usw. Der Seelenplan ist etwas sehr Komplexes, das man mit dem Verstand nicht fassen kann - aber er kommt zum Tragen und formt unser individuelles Leben. Deine Seele weiß, was sie tut. Orientiere dich nicht zu viel an anderen im Außen. Es ist gut und richtig, eine Weile lang durch die Inspirationen im Außen zu lernen - das ist sogar sehr wichtig - aber es ist noch viel wichtiger, diese äußeren Einflüsse mit deinem Inneren abzugleichen und zu schauen, ob du bestimmte Dinge für dich selbst wirklich "leben" und "übernehmen" möchtest. Was für den einen richtig ist, muss für dich noch lange nicht richtig sein.

Wir befinden uns in einer sehr "sensiblen" Zeit. Sensibel deswegen, weil momentan so viele Informationen und Dinge ans Licht kommen, die bisher im Verborgenen lagen - nicht gesehen werden konnten und jetzt für sehr viel Aufruhr sorgen. Es ist wie ein Vulkan, der ausbricht und explodiert. Viel Angestautes kommt nach oben und will raus - will endlich ausfließen und abfließen können. Solche kollektiven "Ausbrüche" wirbeln viel Staub auf und machen es einem oft schwer, Illusion von Wahrheit zu trennen. Drum verweile in Zeiten des "Ausbruchs" in deinem Herzen - im Vertrauen darauf, dass Klarheit in dir einkehren wird, sobald sich der aufgewirbelte Staub gesetzt hat.

Realität herrscht fernab von künstlich geschaffenen Systemen. Dort, wo die Natur missachtet und hintergangen wird, dort bilden sich illusorische Felder. Auf unserer schönen Erde gibt es leider immer noch genügend von diesen Feldern (werden auch weiterhin geschaffen) und werden solange aufrecht gehalten und genährt, so lange die Menschen diese nicht erkennen/durchschauen, dadurch die künstlichen Strukturen unbewusst mit aufrecht erhalten und durch sich hindurch mit erschaffen. Was genau dies bedeutet, darf und soll jeder Einzelne für sich selbst erkunden und herausfinden. Fakt ist, dass die Realität/die Natur immer größere Kreise zieht und die illusorischen Felder desillusioniert. Und genau deswegen befinden wir uns als Menschheit genau an dem Punkt, an dem wir gerade stehen. Die Realität der Natur wird sich IMMER durchsetzen, weil das Wesen der Natur einem jeden Lebewesen inne und unzerstörbar ist. Es kommt einzig darauf an, ob du DEINE Natur schätzt, achtest, hütest und lebst. Traue dich, genau DAS zu tun. Erkenne, dass ein "Mitlaufen" nichts mit Freiheit zu tun hat. Lebe DEINE Natur und Wahrheit :)

Die Karte "Zeitenwandel" aus dem Seelenlicht Orakel beschreibt sehr gut die Qualitäten im Juni. Vertraue deinem Seelenplan. Vertraue all den Veränderungen, die in dein Leben kommen. Sie geschehen nicht zufällig. Lass dich ein auf das Abenteuer "Leben" - surfe auf deiner "Seelenwelle". Erlaube dir aber auch gerne, Welle einfach Welle sein zu lassen und lass dich von ihr tragen. Dein Seelenmeer ist weit und tief - lass dich auf diese Weite und Tiefe ein - lass dich nicht weiterhin von künstlichen Konstrukten beeinflussen und lenken. Schaue hinter den Schleier der Illusion und entmachte somit dieses irreale System - sodann wird es dich nicht mehr in sich halten können, denn hast du es einmal erkannt und durchschaut, hast du dich darüber hinweg erhoben.


Eine sehr einfache und dennoch kraftvolle Affirmation möchte ich dir mit auf den Weg geben, die du jederzeit für dich aussprechen kannst, wenn du es für dich so fühlen kannst:

DANKE LIEBER GOTT, DASS DU MIR DIE ERDENWEGE OFFENBARST, DIE MEINER NATUR ENTSPRECHEN.

Falls du gerne mit Formen und Symbolen arbeitest, kannst du dies in den kommenden Wochen mit der Form des Torus tun. Wie du sicher schon weißt, hat jeder Mensch um sich herum vom Herzen ausgehend ein Torusfeld. Spüre in dieses Feld hinein - mit ihm wirst du dich in der Realität der Natur wiederfinden :)

******

Neu: Online Orakel (klick mich) 

Vielleicht möchtest du einem lieben Menschen ein Geschenk für die Seele machen. Ich freue mich, wenn das Seelenlicht Orakel die Menschen erreicht und sie im Innersten berührt - ihnen hilfreiche, liebevolle und lichtvolle Impulse schenkt. Hier erfährst du, wie du das Seelenlicht Orakel bestellen kannst. Gerne verschicke ich das Kartenset auch direkt an eine Person, die beschenkt werden soll - du kannst mir einen kurzen Text zusenden, der mit in die Überraschungspost kommt.

Dein persönliches Schutzengel-Reading 

******

Unterstütze mich und meinen Blog, indem du über den Link unten bei Amazon einkaufst. Du musst nicht mehr bezahlen - ich bekomme eine kleine Provision pro getätigten Kauf. Ich freue mich sehr, wenn du mich auf diesem Wege unterstützt, bei deiner nächsten Bestellung an mich denkst und über diesen Link auf die Amazon Homepage gehst. DANKE :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen