29 April 2016

~*Kleines und großes Erwachen*~


Jetzt und in der kommenden Zeit werden wir viele kleine, aber auch große "Erwachen" haben. Viele Wesensanteile in uns werden aus dem Tiefschlaf erweckt. Wer bisher dachte, er/sie sei doch schon wach, der wird jetzt eines Besseren belehrt.

Das Ego weiß, wie es einem Streiche spielen kann - so kann es einem z.B. vermitteln, dass es doch schon soooooo wach ist. Die geistige Welt zeigt mir, dass es auf der Erde keinen Menschen gibt, der zu 100% erwacht ist. Wir Menschen sind hier, um bewusst zu werden und da gehört es dazu, dass ein Wesensanteil nach dem anderen im individuellen Tempo aufwacht. Es gibt IMMER was dazuzulernen und so hat man kontinuierlich eine bewusst gewollte Weckfunktion im irdischen Sein installiert, die einem wieder und wieder ein Erwachen schenkt. So funktioniert Entwicklung und Bewusstwerdung - so funktioniert das Aufwachen. Es gibt kein einmaliges Erwachen, auf dem man sich dann ausruhen kann ;)

Der Fokus sollte nicht nur auf einem angestrebten Erwachen liegen - vielmehr auf dem Annehmen dessen, was sich im Sein integrieren und wahrgenommen werden möchte. Das wach werden kommt so oder so - die Frage ist nur, wie wirst du wach? Nimmst du dich in deinem So-Sein an, wie du bist - so wirst du dich auffangen können, wenn etwas hoch kommt, dass dir vielleicht nicht so gut schmeckt.

Es kann gut sein, dass sich dir in nächster Zeit viele Wesensanteile von dir zeigen, die du schon von dir kennst, die du aber bisher nicht so ernst genommen hast - für voll genommen hast. Vieles wurde weggedrückt - unterdrückt. Aber es wird immer schwieriger, dies zu tun - es kostet zu viel Energie. Der Kraftaufwand, etwas nicht sehen zu wollen, was unübersehbar ist, wird immer größer. Drum kommt es auch zur Ernüchterung, die sich im ersten Moment weniger gut anfühlt und noch mal alte Emotionen nach oben spült - länger betrachtet ist diese Ernüchterung von Nöten, um eine nachhaltige Entwicklung zu gewährleisten.

Da wir in einer sehr schnellen Zeit leben, häufen sich nun die Bewusstwerdungsprozesse. Viele kleine Puzzleteile (Bewusstseinsfragmente) werden zusammengesetzt und ein neues Bild (neues Bewusstsein) wird sich uns zeigen - ein neues Bild (Bewusstsein) von uns selbst. Die Selbstfindung, von der ich in der Monatsbotschaft für April schrieb, erreicht einen Höhepunkt und bringt reife Früchte hervor.

Die Engel zeigen mir, dass wir jetzt auch ganz neue Lernprogramme durchlaufen. Man kann es sich so vorstellen, als würde auf der Erde das gesamte Schulsystem verändert. Eine Anregung dazu, die ich weitergeben kann, ist die, dass du dir sagst: "Ich mache das (was auch immer) heute mal ganz anders." Wenn du dir das sagst und machst, dann beginnen die Energien in neue Bahnen zu fließen. Probier es mal aus.

Du wirst sehen, dass dir im Endeffekt viele Dinge viel leichter von der Hand gehen, als sie das bisher taten. Vieles, was du angestrebt hast in deiner Entwicklung, wird sich wie von selbst entfalten, ohne dass du etwas dazu tun brauchst. Das ist ein Ausdruck von vielen des Lebens in der 5. Dimension.

So wünsche ich dir nun ein frohes Frühlingserwachen :)

Alles Liebe - Diana

******

Unterstütze mich und meinen Blog, indem du über den Link unten bei Amazon einkaufst. Du musst nicht mehr bezahlen - ich bekomme eine kleine Provision pro getätigten Kauf. Ich freue mich sehr, wenn du mich auf diesem Wege unterstützt, bei deiner nächsten Bestellung an mich denkst und über diesen Link auf die Amazon Homepage gehst. DANKE :)

Kommentare:

  1. Das hast du sehr schön und treffend geschrieben. Vielen Dank Diana und Engel.

    AntwortenLöschen