10 Januar 2016

~*Die Reise in die 5. Dimension - Lagebericht zum Aufstiegsprozess - Teil 1*~

(Bildquelle leider unbekannt)

Ich möchte gerne ein paar Zeilen zu der aktuellen Zeitqualität schreiben.

In meiner Wahrnehmung hat sich seit dem Jahreswechsel ganz grundlegend etwas verändert. In diesem intensiven Maße habe ich eine Veränderung bisher noch nicht wahrnehmen können.

Dazu zeigt mir die geistige Welt, dass durch die erhöhten Energien, die derzeit einströmen, sich Filter - Schleier - Implantate lösen und wir somit noch fühliger sind - eine erhöhtere Wahrnehmung und Einsicht haben.

Dieser Umstand gestaltet sich wie immer für jeden von uns ganz differenziert. Es gibt im individuellen Empfinden alle Abstufungen von freudig erregt und ganz wundervoll bis tief traurig und super erschöpft. Alles ist möglich, denn entsprechend unserem Ist-Zustand von Körper, Geist und Seele äußert sich auch unser Empfinden.

Für mich nehme ich ganz deutlich wahr, dass es keinerlei Resonanzen mehr im Außen gibt. Da ist gerade nichts, was mich anspricht oder anzieht. Der Fokus, der bis vor Kurzem noch Anhaltspunkte im Außen hatte, ist komplett weggefallen und liegt nun ganz bei mir. Was will ICH? Was ist MIR wichtig? Mir wurde quasi der Boden unter den Füßen weggerissen.

Ich schreibe hier über meine persönliche Wahrnehmung, weil ich glaube, dass es einige Leser gibt, die das für sich ähnlich spüren. Für mich fühlt sich diese neue Situation nicht einfach zu bewältigen an und ich empfinde es als große Herausforderung, damit umzugehen.

Die geistige Welt zeigt mir, dass Resonanzfelder im Außen dann wegfallen, wenn die Zeit reif ist, Innenschau zu halten und eine Art Inventur im Inneren zu betreiben. Scheinbar ist jetzt ein besonders passender Zeitpunkt dafür.

Passend zur Monatsbotschaft für Januar 2016 geht es jetzt um die Ausbildung und Neuausrichtung des ICH BIN. Von daher führt für einige von uns kein Weg daran vorbei, die Energie von außen vollkommen abzuziehen, sie im Inneren zu hüten - zu bündeln, um sie letztendlich zu gegebener Zeit neu zu gebären.

Es gestaltet sich wirklich wie ein Geburtsprozess - von der Empfängnis bis zur Geburt durchlaufen wir stufenweise eine Veränderung unseres Seins - gehen schwanger mit unserem ICH BIN - erleben Höhen und Tiefen - werden von Stimmungsschwankungen eingeholt - und werden am Ende einen Neuanfang durch die Niederkunft des ICH BIN beschert bekommen.

Um es noch mal in anderen Worten zu beschreiben, kommt es zu einem spürbaren Direktkontakt mit unserer Seele über unser Höheres Selbst. Die Seele nähert sich unserem irdischen Sein einen sehr großen Schritt an - dazu sehe ich das Bild der Vesica Piscis (Teil der Blume des Lebens) - eine Überlappung des irdischen und des seelischen Seins - eine sanfte Annäherung, um neue Wege und Möglichkeiten zu offenbaren.


Wenn wir uns einmal die Vesica Piscis näher anschauen, bekommen wir über dieses Bild einen guten Einblick, was gerade in vielen von uns geschieht. Während einer der Kreise für unser irdisches Selbst steht, stellt der zweite Kreis unsere Seele dar. Durch die Annäherung und Überschneidung entsteht in der Mitte eine Art Auge. Einige befinden sich schon in der Mitte - in dem Auge - entsprechend dieses Platzwechsels verändert sich auch unsere Wahrnehmung und Sicht. Es stellt jedoch auch nur einen Übergang dar und ist nicht von ewiger Dauer. Die Kreise nähern sich nun immer mehr an, bis sie letztendlich ineinander liegen und sich ineinander integrieren. Von welcher Dauer dieser Prozess ist, kann ich nicht sagen, wobei mir die geistige Welt zeigt, dass er sogar mehrere Leben in Anspruch nehmen kann. Das ist von Seelenplan zu Seelenplan ganz unterschiedlich und wird von der Seelenebene aus festgelegt. Es gibt Menschen, die diesen Prozess schon hinter sich haben (was derzeit noch nicht viele sind - aufgestiegene Meister haben ihn schon durchlebt), viele sind mittendrin und vielen steht er noch bevor.

Mir wird gezeigt, dass die meisten Menschen derzeit in dem Stadium sind, in dem die Überlappung schon da und spürbar ist, sie sich aber nicht trauen, in die Mitte, in das Auge zu treten. Sie sind noch zu sehr im Wirkungskreis anderer Menschen involviert und können noch nicht zu ihrer Wahrheit, zu sich selbst stehen. Für sie wird in Zukunft das Themenspektrum Beeinflussung, Manipulation, Fremdbestimmung, Befreiung und Selbstfindung in den Fokus rücken. So wird im Massenbewusstsein eine ganz neue Bewegung und Fließrichtung stattfinden. Diese Menschen wollen (noch) nicht die Wahrheit sehen (das Auge der Vesica Piscis steht u.a. für Wahrheit, Integrität und die Öffnung des geistigen Auges). Sie sind noch zu sehr in dem dreidimensionalen Gefüge von Abhängigkeit gefangen. Für sie steht eine Zeit der Ablösungen bevor, die sich wie Trennungen anfühlen können. Derzeit können und wollen sie sich nicht von diesen Abhängigkeiten lösen, weil sie ihnen noch ein Gefühl der Sicherheit vermitteln. Jedoch lässt sich diese Loslösung auf Dauer nicht beiseiteschieben. Sie wird für JEDEN stattfinden - diesem Prozess hat 1987 eine jede Seele bei der harmonischen Konvergenz zugestimmt. Zeitlich gesehen befinden wir uns am Anfang des Goldenen Zeitalters, von dem schon oft die Rede war (wobei wir uns schon länger in den Anfängen und Startlöchern befinden). Das Goldene Zeitalter ist im Raum-Zeit-Gefüge in der 5. Dimension verankert, in der sich der Raum wie auch die Zeit ganz anders äußert, als wir es kennen und gewohnt sind.

All jene, die bereits im Auge der Vesica Piscis stehen, integrieren fünfdimensionale Strukturen in ihrem Sein. Für sie steht die Frage nach der Wahrheit im Vordergrund. Was ist die Wahrheit? Was ist MEINE Wahrheit? Wenn wir uns einmal das derzeitige Weltgeschehen betrachten, werden wir feststellen, dass sehr viel Chaos und Verwirrung im Außen herrschen. Im Auge der Vesica Piscis geht es darum, in uns diese im Außen erzeugten und sichtbaren Verstrickungen zu entwirren. Es geht darum, gefestigt in unserer Mitte und unserer Wahrheit zu stehen. Möge im Außen kommen, was wolle. Wir stehen fest in unserer Mitte - ich stehe fest in meiner Mitte - ICH BIN - für mich zählt MEINE Wahrheit. In unserer Mitte beginnt allmählich die Ausbildung und Aktivierung der Merkaba - des Lichtgefährts, welches eine jede Seele mit auf die Erde gebracht hat. Sie bringt eine Befähigung mit - die Befähigung bewusst in die höheren Sphären zu reisen, sowie der Einblick in die höheren Wissensbibliotheken.

Durch diese Sichtweise wird noch mal ganz deutlich klar, warum die äußeren Resonanzfelder wegfallen - sie haben keinerlei Bedeutung mehr für das ICH BIN. Das ICH BIN ist unzerstörbar - unverwüstbar und unverrückbar. Da können im Außen die schlimmsten Stürme toben. Im Auge des Sturms herrscht absolute Stille - dort ist das ICH BIN verankert, beheimatet und sich selbst gewahr. Wenn diese Festigung vollzogen ist, wird der nächste Schritt der Integration der Seele im irdischen Kleid eingeleitet und initiiert. Diesen Prozess kann man als Vollendung des irdischen Aufstiegs bezeichnen. In dem Moment beginnt die Reise zum Ursprung unserer Seele - der seelische Aufstieg beginnt - wir werden zu diesem Ursprung - zum ICH BIN unserer Seele.

Da sich das Energielevel auf der Erde von Tag zu Tag erhöht, erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, den Aufstieg ganz bewusst zu erfahren und zu vollziehen. Viele von uns spüren das schon sehr lange in sich und dieses Gefühl wird sich noch intensivieren. Die Erfahrungen in dieser Richtung werden eingehender und realer. Was genau das bedeutet, kann ich derzeit (noch) nicht sagen. Aber ich werde euch davon berichten, wenn ich weitere persönliche Erfahrungen gesammelt habe oder weitere Einblicke durch die geistige Welt erhalte.

Wenn du das Seelenlicht Orakel hast, kannst du dir die Karte Lichtsaat raussuchen - sie unterstützt dich ganz besonders bei der Festigung deines ICH BIN. Du kannst gerne mit der Karte meditieren, Wasser energetisieren oder aber auch auf die Chakren/schmerzende Körperstellen auflegen.


Zum Abschluss bekomme ich ein Bild von aufgestiegenen Lichtwesen und Meistern für uns geschenkt. Es gibt eine Karte aus dem Heil-Orakel der Engel von Doreen Virtue, die es sehr schön widerspiegelt. Und die Botschaft, die mir die geistige Welt dazu vermittelt, lautet: "Ihr habt Unterstützung aus der lichtvollen Meisterebene. Wir wissen, was ihr derzeit durchmacht. Ihr seid nicht alleine. Wir sind bei euch. Wir sind unter euch."

(Karte aus dem Heil-Orakel von Doreen Virtue)

Hier kannst du den 2.Teil (die Fortsetzung) zum Artikel "Die Reise in die 5. Dimension - Lagebericht zum Aufstiegsprozess - Teil 1" lesen
 
*****

Ich möchte dich darauf hinweisen, dass meine Botschaften spezielle Schwingungen transportieren und hauptsächlich aus Bildern bestehen. Es sind Bilder, die mir von der geistigen Welt geschenkt werden - ich darf sie in Worte kleiden - in dir werden die Worte entpackt und erzeugen wieder Bilder - letztlich wieder Schwingungen, die dir ein tieferes Verständnis schenken dürfen, wenn du es für dich annehmen möchtest. Ich möchte nicht den Anspruch auf DIE eine Wahrheit erheben - denn die gibt es so nicht. Es gibt viele Sichtweisen und Blickwinkel und ich vermittel die Perspektive, die mir von der geistigen Welt geschenkt wird. Wie du damit umgehst und welche Schlüsse du daraus ziehst, liegt letztendlich bei dir - in dir. Ich freue mich einfach, wenn ich dir hilfreiche Impulse übermitteln darf, durch die du in dir selbst Antworten findest. Und wenn du mit dem Herzen liest, kannst du in meinen Botschaften auch Botschaften entdecken, die speziell für dich gedacht sind - und wenn es nur Puzzlestücke sind, die in dir ein Bild vervollständigen, mit dem du arbeiten kannst. Die geistige Welt weiß ganz genau, wie sie dich erreichen kann - dein Herz ist dabei dein Empfänger und Übersetzer :) Ich rate dir, die Botschaften mehr mit dem Herzen, als dem Verstand zu lesen - so kannst du deutlich spüren, was sie dir mitteilen möchten. Der Verstand zeichnet gerne starre Bilder und trägt auch gerne noch Scheuklappen - während das Herz offen und unvoreingenommen zuhört und wahrnimmt. Mit dem Herzen siehst und hörst du einfach besser, ohne die Einmischung des zensierenden Verstand, der von der Außenwelt geprägt und erzogen ist. Um so öfter du dein Herz walten lässt, um so mehr wird sich dein Verstand auch der Herzensebene unterordnen und neue Sichtweisen zulassen, die ihm noch unbekannt und verborgen sind. So kann ein höheres Wissen und Verständnis in deinem irdischen Sein einziehen und Platz nehmen - so nimmst du ganz bewusst teil an den Schulungen der geistigen Welt.

_______________________________________________

HINWEIS: Hier findest du alle Infos, um meine Botschaften zu abonnieren :)

******

Vielleicht möchtest du einem lieben Menschen ein Geschenk für die Seele machen. Ich freue mich, wenn das Seelenlicht Orakel die Menschen erreicht und sie im Innersten berührt - ihnen hilfreiche, liebevolle und lichtvolle Impulse schenkt. Hier erfährst du, wie du das Seelenlicht Orakel bestellen kannst. Gerne verschicke ich das Kartenset auch direkt an eine Person, die beschenkt werden soll - du kannst mir einen kurzen Text zusenden, der mit in die Überraschungspost kommt.

******

Unterstütze mich und meinen Blog, indem du über den Link unten bei Amazon einkaufst. Du musst nicht mehr bezahlen - ich bekomme eine kleine Provision pro getätigten Kauf. Ich freue mich sehr, wenn du mich auf diesem Wege unterstützt, bei deiner nächsten Bestellung an mich denkst und über diesen Link auf die Amazon Homepage gehst. DANKE :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen