31 Juli 2015

~*Monatsbotschaft August 2015*~


Für den Monat August habe ich klar und deutlich einen großen Schlüssel vor meinem geistigen Auge gesehen. Der August ist der Schlüsselmonat des Jahres 2015, in dem wir brachliegende Potenziale und unterdrückte Seelenanteile aufschließen und befreien können. Diese liegen in unserem tiefsten Inneren hinter verschlossenen Türen verborgen und nun ist die Zeit gekommen, sie ans Tageslicht zu bringen. So kommen wir in Kontakt mit unseren Ursprungskräften, die aktiviert werden und ins Leben fließen möchten.
 
Lange genug haben wir unser wahres Wesen verschleiert, aus Angst unsere Andersartigkeit könne uns verraten oder als Außenseiter dastehen lassen. Jedoch spüren wir nun immer deutlicher, dass es zu viel von uns abverlangt, Wesensanteile von uns unter Verschluss zu halten - wir können den dafür nötigen Energieaufwand einfach nicht mehr aufrecht halten - wir spüren, dass es Zeit wird, uns zu dem zu bekennen, was wir wirklich sind - göttliche und wahrhaftige Wesen.
 
Lug und Trug wird jetzt mit Leichtigkeit aufgedeckt werden können und viele Menschen werden entsetzt sein, was sich unter dem Deckmantel verschiedenster Organisationen, Institutionen und Personen abgespielt und zugespitzt hat. Diese unübersehbaren Fehltritte werden viele Menschen zum Aufwachen und Nachforschen animieren - der Grundstein für ein kollektives Erwachen wurde schon vor langer Zeit gelegt - dieser begann schon zu rotieren und kommt nun immer mehr ins Rollen.
 
Wir werden von der geistigen Welt aufgefordert, uns von diesen schweren Gesteinsbrocken nicht mitreißen und erschlagen zu lassen - wir können ihnen geschickt ausweichen, indem wir erkennen, dass dieses Erdbeben dazu da ist, um aufzurütteln und wachzurütteln. Es ist notwendig, um starre und festgefahrene Strukturen aufzulockern und letztendlich aufzubrechen.
 
_______________________________________________
 
 
Der August trägt die Kraft der Lemniskate - der liegenden Acht in sich, die sich für uns zu öffnen beginnt. Sie bringt uns in Kontakt mit der Unendlichkeit und lässt uns das ewige Wesen der Seele spüren. Die liegende Acht trägt das Potenzial der Wende in sich. Diesen Monat kann sich von heute auf morgen das Blatt wenden und ganz neue Perspektiven eröffnen - neue Möglichkeiten zeigen sich, mit denen wir nicht gerechnet haben, die aber ohne Umwege in unser Leben fließen möchten.
 
So kann es also passieren, dass sich auf wundersame Weise Türen für uns auftun, wo wir bisher nur eine weiße Wand wahrgenommen haben. Die Engel wollen unser Bewusstsein für die Wunder des Lebens sensibilisieren. Ausweglosigkeit darf somit in Hoffnung und Mut umgewandelt werden. Es ist niemals zu spät, umzukehren und sich dem Licht und der Liebe zuzuwenden. Das Leben bietet uns immer wieder Gelegenheiten, das Ruder rumzureißen und den Kurs zu wechseln. Es braucht viel Mut und Stärke, dieses dann wirklich zu tun und in die Tat umzusetzen.
 
Die Schlüsseltendenz dieses Monats liegt darin, dass sich die liegende Acht für uns zu öffnen beginnt. Bildlich gesehen, bewegen wir uns dann nicht mehr in der Bahn der fließenden liegenden Acht, sondern gehen über in die Bahn des fließenden Kreises. Hat sich also das Blatt gewendet, werden wir automatisch in einen neuen Zyklus hineingetragen, den die geöffnete liegende Acht - der Kreis symbolisiert.
 
Dieser Kreis wird von Menschen gebildet, die sich rund um den Globus an den Händen halten - sie tragen tiefen Frieden in ihrem Herzen und haben in sich das Wesen der ewigen Seele erkannt. Sie sind es, die die Liebe und das Licht auf Erden verankern und in die Welt tragen. Sie sind es, die aufklären und aufdecken - immer in dem Bewusstsein, dass das Leben auf der Erde Fülle für jedermann und nicht nur für wenige bereithält. Es geht um Gerechtigkeit, Wahrheit und Loyalität, die sich Mutter Erde auf ihrer Oberfläche zurückerobert.
 
Trotze der Illusion der Angst - fühle die beständige Kraft der Liebe in dir, die das ganze Universum erfüllt und zusammenhält. Nutze das Potenzial deiner Ursprungskraft, um dich zu erheben und die Illusion der Trennung hinter dir zu lassen. Spüre das Wesen des Kreises - der Seele der Erde - in ihr und auf ihr erfährst du Zusammenhalt und Geborgenheit.
 
Die Kraftblüte zeigt sich diesen Monat als Zeichen, dass ein jeder Mensch Kräfte in sich trägt, die er mobilisieren und freisetzen kann. Glaube an diese Kraft in dir. Sie ist da, auch wenn du sie nicht immer spüren kannst. Du kannst sie zum Fließen bringen, indem du deinen Blick erhebst und dem Licht entgegenstrebst. Lasse alle Glaubenssätze los, die dich davon abhalten, deinen Ursprung in dir zum Leben zu erwecken.
 
_______________________________________________
 

Die Engel geben uns eine schöne meditative Übung mit auf den Weg, die die Kraft der Befreiung in sich trägt.
 
Begib dich dazu an einen Ort der Stille und werde ganz ruhig. Atme sanft und fließend und komme über deinen Atem ganz in deine Mitte. Lege einige Zeit deine Aufmerksamkeit in den Bodenkontakt zu Mutter Erde hinein, den du über deine Füße wahrnehmen kannst. Nun sieh vor deinem inneren Auge einen Raum, der ganz in Weiß erstrahlt und dessen Boden eine liegende Acht ziert. Du gehst hinein und verspürst den Impuls, die Wand vor dir mit deinen Händen berühren zu wollen. Du weißt, dass sich hinter ihr ein Raum befindet. Du suchst nach einer Tür, über die du dort hineingelangen kannst. Du schaust dich um, ob es evtl. noch eine andere Möglichkeit gibt, diesen Raum betreten zu können und entdeckst auf einmal einen silbernen Schlüssel, der auf dem Boden direkt auf der liegenden Acht liegt.


Du hebst ihn auf und fragst dich, in welches Schloss er wohl passt, da du keine Tür sehen kannst. Als du den Schlüssel in deinen Händen hältst, spürst du, wie sich in dir - in deinem Herzen ein Raum auftut.

Du hast eine Vision. Dir erscheint dein geistiger Führer. Er zeigt dir einen verborgenen Raum in deinem Herzen. Er vermittelt dir, dass du diesen Raum lange Zeit nicht mehr betreten hast - du hast vergessen, dass es ihn gibt. Er signalisiert dir, mitzukommen und ihm in diesen Raum zu folgen. Ohne zu zögern, gehst du mit, denn du spürst, dass es wichtig ist, ihn zu betreten. Um so näher du diesem kommst, um so stärker spürst du die Liebe in dir wachsen. Du wirst urplötzlich von einem so intensiven Gefühl der bedingungslosen Liebe erfüllt, dass dir kurzzeitig der Atem stockt und du dich erst wieder sammeln musst. Ein Strom von Erinnerungen und Wissen steigt in dir auf und du erlebst in kürzester Zeit ein inneres Erwachen, das dich die Klarheit der Sterne erkennen lässt. Dein Drittes Auge erfährt eine Klärung und Neuausrichtung. Du weißt mit einem Mal, dass nur die Liebe beständig ist - alles, was nicht in der Liebe schwingt, ist vergänglich und ein Ausdruck der Illusion.

Dein geistiger Führer steht immer noch neben dir und lächelt dich wissend an. Er vermittelt dir auf telepathischem Wege, dass es nun Zeit wird, in den Raum zurückzukehren, in dem du den Schlüssel gefunden hast. Du verabschiedest dich dankbar von ihm und findest dich kurz darauf in diesem Raum wieder. Der Schlüssel in deiner Hand strahlt starkes Licht aus, und als du ihn anschaust, siehst du, dass er nicht mehr silbern, sondern golden ist. Die liegende Acht unter dir ist verschwunden und du stehst nun im Zentrum eines Kreises.



Als du dich in dem Raum umschaust, erkennst du schnell, dass er sich verändert hat. Du erinnerst dich an die Aktivierung deines Dritten Auges und dir wird bewusst, dass du nun nicht mehr ausschließlich mit deinen irdischen Augen die Welt betrachtest, sondern die Klarheit deines Stirnchakras mitschwingt und dir eine erweiterte Sicht schenkt.

Vor dir entdeckst du freudig die Tür, zu der der goldene Schlüssel in deinen Händen gehört. Du weißt, dass es nur die bedingungslose Liebe deines Herzens ist, die sie zu öffnen vermag. Im Fluss der Liebe steckst du den Schlüssel in das Türschloss und drehst ihn um. Voller Erstaunen drückst du die Tür vor dir auf. Du betrittst den neuen Raum und spürst die geklärte Atmosphäre, die darin herrscht. Als du dich umschaust, erkennst du, dass du nicht alleine bist. Um dich herum ist ein reges Treiben. Du begegnest Menschen, die du noch nie zuvor gesehen hast, die dich aber anlächeln und herzlich begrüßen.

Nach kurzer Zeit tippt dir jemand auf die Schulter und spricht dich mit deinem Namen an. Erleichterung kehrt ein, denn du erkennst einen guten Freund in dieser Person wieder. Nach einer innigen Begrüßung sucht ihr euch einen ruhigen Platz und dein Freund klärt dich darüber auf, was es mit der Zusammenkunft in diesem Raum auf sich hat. Du erfährst, dass sich all jene Menschen von der Erde in diesem Raum aufhalten, die als Friedensbringer bezeichnet werden. Es sind all jene Menschen, die sich über die Illusionen des menschlichen Daseins hinweg bewegt haben, um das Licht und die Liebe auf der Erde zu verankern. Auch du gehörst zu ihnen und erkennst, dass du durch das Durchschreiten der Tür in den neuen Raum eine Befreiung auf den inneren Ebenen erfahren hast. Du hast dich von alten Ketten und Fesseln befreit, die dich bisher daran gehindert haben, dich frei zu entfalten.

Du erfährst, dass du jederzeit ganz bewusst diesen Raum besuchen darfst, indem du meditativ dort einkehrst. Auch des Nachts wirst du diesen Raum immer wieder besuchen und über alle Neuigkeiten informiert, die für dein Tagesbewusstsein von Bedeutung sind. Nach einiger Zeit der aufklärenden Worte ist der Moment gekommen, wieder an den Ort zurückzukehren, an dem du dich in die Meditation begeben hast. Du verabschiedest dich und kehrst mit deiner Aufmerksamkeit in deinen Körper zurück. Spüre noch eine Weile in deine Füße und in den Bodenkontakt hinein.

Wenn du möchtest, kannst du jetzt gerne alle Gedanken aufschreiben, die in dir emporsteigen. Sie sind ein Ausdruck des inneren Erwachens.

_______________________________________________
 

Ich habe für den Monat August das Kraftbild Friedensbringer kreiert, mit dem du gerne arbeiten darfst, um die tiefer liegende Botschaft in deinem Sein zu verankern. Du kannst es dir gerne ausdrucken - es an einem Ort aufhängen, an dem du es oft siehst - damit meditieren - dein Wasser damit energetisieren usw.

Friedensbringer
"Friede sei mit dir"


 
Ich lade dich ein, dich einmal am Tag bewusst im Friedenskreis einzufinden, um in erster Line den Frieden in dir und daraus resultierend auch auf der Erde im Kollektiv zu verankern.
 
Gerne kannst du dir dafür eine für dich passende Uhrzeit am Tag aussuchen. Sei präsent und aufmerksam, wenn du dich darin wahrnimmst. Beobachte die Themen, die in dir aufsteigen - schaue, welche Wesensanteile in dir der Heilung bedürfen. Verurteile dich nicht für die Dinge, die (noch) nicht so laufen, wie du es dir wünscht. Nimm dich so an, wie du bist, und erwarte nichts von dir, was du momentan nicht erfüllen kannst. Entwickle Verständnis für dich und deine Situation.
 
Wenn du in den Friedenskreis hineinspürst, dann werden sich dir mit der Zeit all jene Themen zeigen, in denen du (noch) keinen Frieden mit dir und anderen geschlossen hast. Daher ist es besonders wichtig, dir selbst und anderen zu verzeihen.
 
Lege deine Waffen nieder. Kämpfe nicht länger gegen dich selbst und das Leben an. Verschwende deine Energie nicht für etwas, das dich letztendlich auslaugt und von deinem wahren Wesen entfernt. Du bist Liebe - Liebe braucht keine Waffen - braucht keinen Kampf und Widerstand. Liebe ist bedingungslos. Lerne das Wesen der Liebe zu verstehen - so verankerst du auf Dauer den Frieden in dir.
 
***
 
Ich wünsche dir einen Monat der Kraft, des Friedens und des inneren Erwachens.
Auf dass die bedingungslose Liebe die Welt erfüllen möge :)
 
_______________________________________________
 
 
Das Thema der nächsten Engel-Neumond-Reinigung am 14.08.2015 steht fest.

Thema: Karmische Kindheitserinnerungen loslassen, das Innere Kind umarmen und von karmischen Stricken befreien, den Seelenstern aktivieren (Verbindung zum Höheren Selbst ausbauen), den Herzensweg über die geheilte Zeitlinie in die Kindheit fließen lassen, Vergebung finden und Frieden schließen
 
Näheres erfährst du hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen