07 Juli 2015

~*Lebensaufgabe*~

Heute möchte ich gerne auf die Lebensaufgabe eingehen. Gleich mehrere Leute fragten: "Was ist meine Lebensaufgabe?" 

  

Als ich über die Lebensaufgabe schreiben wollte, fand ich erst mal keinen direkten Zugang zu dem Thema. Es stiegen viele Sätze in mir hoch, aber ich spürte, dass sie nicht das transportierten, was die Engel uns zu diesem Thema mit auf den Weg geben wollen. Also lies ich es vorerst ruhen. Gestern Abend dann wurde mir etwas dazu bewusst und ich freute mich darüber, denn die Lebensaufgabe ist sehr eng mit der Selbstliebe verbunden. Der erste Beitrag im Engel-Lexikon handelt nämlich von der Selbstliebe (klick mich).

Die Selbstliebe ist ein Schlüssel, durch den sich die Lebensaufgabe eröffnet. Schließt du das Tor deines Herzens auf und öffnest dich deiner Liebe zu dir selbst, so öffnest du dich auch für deine Lebensaufgabe.

Deine Lebensaufgabe ist in der Liebe zu dir selbst eingebettet. Wenn du bereit bist, dich selbst so zu lieben, wie du bist, dann fallen viele Erwartungen von dir ab. Erwartungen, die andere an dich gestellt haben, die du aber nicht erfüllen konntest - Erwartungen, die du selbst an dich gestellt hast und genauso wenig erfüllen konntest. Lasse alle Erwartungen los. Meine nicht, dass du auf Biegen und Brechen morgen deine Lebensaufgabe gefunden haben musst. Du erfüllst deine Lebensaufgabe durch das Leben selbst - das Leben schenkt dir Aufgaben, durch die du deine Lebensaufgabe erkennen wirst.

Wende dich viel mehr deinem wahren Wesen zu - dem liebevollen Menschen, der liebevollen Seele, die du bist. Achte deine Bedürfnisse und handle entsprechend. Gönne dir alle Zeit, die du brauchst, um die Liebe zu dir selbst wachsen und gedeihen zu lassen.
 
Liebe wird heutzutage von vielen Menschen falsch verstanden. Geben und nehmen geraten dabei gerne aus dem Gleichgewicht. Suche nicht im Außen nach der Liebe - hungere nicht danach - finde sie in deinem Herzen. Gib dir all das, was du brauchst, um dich wohl zu fühlen, um dich geliebt zu fühlen. Erkenne, dass du selbst es bist, der/die sich mit überschäumender Liebe aus dem Herzen nähren kann.
 
Warum ist es für viele Menschen so schwer, sich selbst zu lieben? Weil sie sehr oft Dinge tun und denken, die nicht ihrem Wesen entsprechen und sich somit immer wieder von sich und ihrer Wahrheit entfernen (so entsteht Ablehnung). Deswegen höre auf deine Gefühle und auf deine Intuition. Du brauchst niemanden, der dir sagt, was du zu tun hast. Du brauchst keinen Guru oder Ähnliches, denn die Wahrheit liegt in deinem Herzen. Niemand anderes kann dir deine eigene Wahrheit vermitteln und dir sagen, wie du zu leben hast, um glücklich zu werden. Niemand anderes kann dir sagen, was deine Lebensaufgabe ist. Nur du alleine kannst im Laufe deines Lebens herausfinden, was dir Freude bereitet. Nur du alleine kannst rückblickend den roten Faden in deinem Leben erkennen, der dich dort hingeführt hat, wo du stehst und dich erkennen lässt, in welche Richtung es dich hinzieht.
 
Sei mutig genug, um dir einzugestehen, dass du vielleicht in eine falsche Richtung gegangen bist. Jeder schlägt einmal Wege im Leben ein, die auf Dauer nicht glücklich machen. Folge nicht verbissen einem Weg, der dein Herz verschließt. Bleibe auch mal stehen und fühle hinein, ob du gewisse Dinge noch möchtest. Denn solange du etwas tust, was nicht deinem tiefsten Inneren entspricht, wirst du auf der Suche sein.
 
Wenn du fühlst, dass dein Herz verschlossen ist, dann gönne dir Zeit mit dir selbst. Gehe in die Ruhe und komme ganz bei dir selbst an. Das ist notwendig, um die Stimme des Herzens wieder hören zu können. Sicher wirst du die Blockaden in dir spüren, durch die sich dein Herz verschlossen hat. Vielleicht möchtest du weinen, um all den Schmerz abfließen zu lassen. Vielleicht kannst du erst mal nicht weinen, weil dein Emotionalkörper verhärtet ist. Auch das ist ok. Es geht um das Beobachten. Wie fühlst du dich? Lasse deine Gefühle zu. Wenn du meinst, da seien keinerlei Gefühle, dann nimmst du wahr, dass du dich sehr stark von dir selbst entfernt hast, dass du vielleicht einer Wahrheit gefolgt bist, die nicht deine eigene ist. Es ist wichtig, das zu erkennen. Bleibe ehrlich mit dir selbst.
 
Es ist wichtig, in diesem Moment nicht an dir selbst zu zweifeln. Mache dir viel mehr bewusst, dass du nun den Weg deines Herzens einschlägst, indem du Ehrlichkeit walten lässt. Das bedeutet, dass du bereit bist, Veränderung zuzulassen. Du wirst dich nicht von heute auf morgen verändert haben. Wie du sicher schon weißt: "Der Weg ist das Ziel."
 
Die Engel geben eine ganz klare Antwort auf die Frage: "Was ist meine Lebensaufgabe?" Sie sagen: "Du brauchst nicht mehr zu tun, als dich selbst zu lieben. Alles andere wächst aus der Selbstliebe heraus - wird wie eine schöne Blume in deinem Leben erblühen - genährt durch die Liebe zu dir selbst."
 
_______________________________________________  
 
Hat dir dieser Beitrag gefallen? Hat er dich dem Thema der Selbstliebe näher gebracht? Deine Meinung ist mir wichtig. Gerne kannst du mir auch weiterhin Themen schreiben, über die du mehr erfahren möchtest. So wie es die Zeit erlaubt, werde ich gemeinsam mit den Engeln darüber schreiben.

Entweder hinterlasse hier unter diesem Blogeintrag (klick mich) ein Kommentar oder falls du auf Facebook bist unter diesem Post (klick mich).
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen