11 Juni 2015

~*Tagesimpuls 11.06.2015*~


Heute zeigt sich die Karte Seelenton. Mit ihr bitten uns die Engel, die Augen für die Realität zu öffnen. Sie sagen: "Nicht alles ist Gold, was glänzt". Tagtäglich begegnen wir Illusionen, die uns eine Welt verkaufen, die absolut nichts mit der Realität zu tun hat. Jeder Mensch wird mit diesen illusionistischen Bildern, Gedanken und Konstrukten konfrontiert. Es geht nicht darum, sich darüber aufzuregen und sich zu ärgern. Nein - lasse sie sein - die Menschen und Wesen, die sie erschaffen und darin leben wollen, sollen dies tun. Auf kurz oder lang werden auch sie erkennen, dass es rein gar nichts mit dem natürlichen fördernden Fluss des Lebens zu tun hat, was sie tun und aufrechterhalten.

Die Engel wollen uns animieren, unseren Blick der Natur zu öffnen und hinter die Schleier der Illusion zu blicken - sie zu erkennen und ihnen zu signalisieren: "Ich sehe dich, nehme dich wahr, aber ich sehe auch mich und das Wesen der Natur. Ich folge meinem Weg und ihrem Weg, denn dieser Weg führt mich mehr und mehr in das Zentrum meines Seins, sodass ich mehr und mehr in mir und bei mir ankomme, mich nichts mehr so leicht aus der Bahn werfen kann."

Das ist die Botschaft der Engel für heute: Erkennen und dabei in deiner Mitte bleiben, dich nicht weiter verunsichern lassen. Denn wir wissen, dass es vieles in der Welt gibt, das nicht dem Pfad des Lichts folgt. Aber jeder von uns kann diesem heiligen Pfad folgen und bei sich selbst ankommen. In jedem Moment des Seins.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen