23 Juni 2015

~*Kraftkarte*~

Heute möchte ich gerne eine Erfahrung mit euch teilen, die ich erst gestern machen durfte. Einige von euch haben sicherlich mitbekommen, dass gestern ein sehr starker Sonnensturm auf die Erde getroffen ist. Jeder, der feinfühlig ist, wird das mehr oder weniger auch seelisch/körperlich gespürt haben. Solch ein kosmisches Ereignis ist nicht zu unterschätzen. Es löst sehr unterschiedliche Reaktionen in jedem Einzelnen aus und kündigt sich auch schon einige Zeit vorher an. Müdigkeit, Schlappheit, Depression, Aggression, Ängstlichkeit, Unsicherheit, Zweifel usw. werden aus den tiefsten Tiefen in uns ans Tageslicht befördert. Gestern noch war alles schöner denn je und von jetzt auf gleich zeigen sich diese Gefühlsschwankungen und nehmen uns ein.

Mir zeigte sich gegen Vormittag ein inneres Bild. Ich sah, dass in meinem Herzraum das Kerzenlicht ausgegangen war, das dort gebrannt hatte. Ja es wurde dunkel in mir und um mich herum. Es legte sich ein grauer Schleier um mich. Es ging mir wirklich nicht gut und ich war sehr niedergeschlagen. Es zeigten sich auch einige Themen, an denen ich schon sehr lange zu knabbern habe. Sie wurden verstärkt und schon Tage vorher im Außen gespiegelt. Ich dachte in dem Moment, als ich das Bild sah noch an eine meiner Karten, den Kerzenschein. Das Bild verblasste dann bald wieder und meine Laune blieb weiterhin mehr schlecht als recht. Aber ich wusste nun - mein inneres Licht ist ausgegangen.
 
Am Abend dann setzte ich mich bewusst hin und zog eine Karte aus dem Seelenlicht Orakel zu diesem Thema - ich bat darum, mir eine Karte zu zeigen, die mir jetzt helfen könne. Nun ratet doch einmal, welche Karte sich mir da zeigte? Es war der warme, liebevolle Kerzenschein, der sich mir nun auch wirklich durch die Karten offenbarte. Ich nahm die Karte und habe mir die Affirmation verinnerlicht und laut ausgesprochen: "Ich öffne mein Herz für das Licht des Lebens." Dann legte ich sie auf das Herzchakra, atmete tief und sanft und öffnete mich dabei für die Botschaft von dem zarten Flammenwesen. Ich wurde sofort innerlich aufgerichtet. Meine Wirbelsäule richtete sich wieder auf und ich spürte die Lebensenergie durch mich hindurchließen. Es fühlt sich an, wie wenn man nach langer Zeit endlich wieder ein großes Glas Wasser trinken kann - erfrischend, belebend und nährend. Es war auf einmal alles wie weggeblasen - meine Lebensenergie war wieder da. Ich spürte, wie die Energie der Karte mein Herz erfüllte und anhob. Es war wirklich schön und herzerwärmend.

 
So arbeite ich öfters mit den Karten. Ich nehme sie einfach und lege sie auf das Herzchakra auf (oder stelle mich mit den Füßen darauf u.ä.). Ich kann nur wieder die Empfehlungen der Engel wiederholen: "Werde für dein höchstes Wohl aktiv und tätig." Sie haben einfach recht. Es ist immens kraftvoll, die Werkzeuge der geistigen Welt für sich zu nutzen. In meinem Falle war es die Karte, mit der ich mich für das Licht geöffnet habe. Es gibt so viele Möglichkeiten, Bereitschaft zu zeigen und sich für Hilfe und Heilung zu öffnen. Wir leben in einer Zeit, in der es nicht Wochen, Monate oder gar mehr Jahre dauern muss, bis sich eine Besserung zeigt. Sie kann sich jetzt in diesem Moment entfalten, wenn du bereit dafür bist und dadurch ein kraftvolles Zeichen im Namen deiner Seele setzt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen