20 Juni 2015

~*Engel-Lexikon: Selbstliebe*~

Ich habe mich gestern sehr darüber gefreut, dass ihr mir genügend "Stoff" für das Engel-Lexikon geliefert habt. Das erste Thema, auf das ich eingehen möchte, ist die Selbstliebe. Da fragte jemand: "Wie komme ich in die Selbstliebe?" Dazu möchte ich euch gerne eine Karte aus dem Seelenlicht-Orakel mit euch teilen, die sehr gut dazu passt. Ich habe sie "zufällig" gestern für mich gezogen und sie war der Hinweis für mich, heute darüber zu schreiben. Lest selbst:


Selbstliebe hat sehr viel damit zu tun, wieder die eigene Kraft anzunehmen und aus dieser heraus zu leben. Wenn du in deiner Kraft bist, dann brauchst du nicht mehr im Außen nach Liebe zu suchen, denn du weißt, du trägst diese Liebe zu dir selbst und zum Leben in dir. Du lebst dann keine Abhängigkeiten mehr - du wirst, bist und bleibst unabhängig.

Die Engel schreiben das Wort UNABHÄNGIGKEIT im Zusammenhang mit der Selbstliebe ganz groß und unterstreichen es. Sie sagen: "Mach dich von allem frei, was dich in einer Abhängigkeit hält." Dabei ist es auch wichtig, dass du verstehst, dass Abhängigkeit im Kopf/in den Gedanken ihren Ursprung nimmt. Es gibt viele Glaubenssätze, die den Menschen binden. Solche Glaubenssätze machen die Menschen unfrei und unbeweglich, weil sie mit Scheuklappen starren Richtlinien folgen und diese durch ihre Annahmen aufrechterhalten und unterstützen (wenn du etwas annimmst, dann nimmst du es in deinem ganzen Sein an/auf und befindest es für wahr - du formst dadurch dein Leben). Schaue einmal bei dir nach, welche Glaubenssätze du in dir trägst, die dich binden und nicht weitergehen lassen.

Schaue auch einmal, wie du über dich selbst denkst. Machst du dich klein und denkst von dir, dass du etwas nicht verdienst oder dass du etwas nicht kannst? Denkst du mehr negativ, als positiv über dich? Da habe ich eine schöne Aufgabe für dich. Schreibe einmal auf einen Zettel, was du alles gut kannst und warum du liebenswert bist. Verbinde dich dabei mit deinem Herzen und lasse dein Herz schreiben und erzählen. Lasse nicht deinen Kopf und deine Selbstzweifel schreiben. Übergib den Stift deinem Herzen und lass all das aufs Papier fließen, was dir zeigt, dass du liebenswert bist und dass du viele (noch) ungeahnte Qualitäten in dir trägst, die dich der Liebe zu dir selbst näher bringen. Und wenn du diese Liste geschrieben hast, dann hänge sie dir irgendwo hin, wo du sie jeden Tag lesen kannst. Kultiviere all die Dinge in deinem Leben, die dich deine Selbstliebe und deinen Selbstwert spüren lassen. Werde aktiv im Namen der Liebe zu dir selbst. Sieh dich im Licht der Liebe. Erlaube dir, dich selbst zu lieben und geliebt zu werden.

Die Engel vermitteln mir tagtäglich, dass wir nur profitieren können, wenn wir beginnen, aktiv für uns selbst zu handeln. Tue jeden Tag etwas dafür, dass es dir besser geht.
Auf der Karte sieht man auch ganz schön, dass dir Flügel wachsen, die dich durchs Leben tragen, wenn du die Liebe zu dir selbst fließen lässt.

Werde dir klar darüber, dass du gut so bist, wie du bist. Bemängel und kritisiere dich nicht - nimm dich voll und ganz an. Akzeptiere deine Einzigartigkeit und deine Andersartigkeit. Akzeptiere die Form, die du hier auf der Erde angenommen hast. Es gibt absolut keinen Grund, etwas an dir abzulehnen. Die Engel schenken uns einen Schlüsselsatz für die gelebte Selbstliebe: "Beginne, dich so zu lieben, wie du bist." Es ist so einfach - also mache es dir auch einfach. Werde beweglich in deinem Denken und in deinem Tun. Zeige Bereitschaft, für dich selbst tätig zu werden und fließe mit den Strömungen deines Herzens.

Abschließend möchte ich dir gerne eine schöne Übung mit auf den Weg geben - den Herzatem.

Setze dich dazu bequem hin und beginne sanft zu atmen. Lege deinen Fokus beim Atmen in dein Herz (nicht auf dein Herz, sondern wirklich in dein Herz). Atme aus deinem Herzen heraus. Beim Einatmen dehnt sich die Liebe deines Herzens aus und beim Ausatmen fließt die Liebe deines Herzens wieder in sein Zentrum zurück. Schaue, dass du diese Bewegung mehr beobachtest, ohne sie dabei willentlich herbeiführen und beeinflussen zu wollen. So entsteht mit der Zeit ein in sich geschlossener Kreislauf der Liebe durch dich hindurch und um dich herum.

Der Herzatem stärkt dein ganzes Sein und bringt dich in Kontakt mit deiner Seele. Er lässt dich die Liebe zu dir selbst spüren und ins Leben fließen. Er bringt dich in deine eigene Kraft.
_______________________________________________  

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Hat er dich dem Thema der Selbstliebe näher gebracht? Deine Meinung ist mir wichtig. Gerne kannst du mir auch weiterhin Themen schreiben, über die du mehr erfahren möchtest. So wie es die Zeit erlaubt, werde ich gemeinsam mit den Engeln darüber schreiben.

Entweder hinterlasse hier unter diesem Blogeintrag (klick mich) ein Kommentar oder falls du auf Facebook bist unter diesem Post (klick mich).



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen