29 März 2015

Wochenbotschaft 30.03. - 05.04.2015

Gehe in dich und schaue, welche Blüte dich gerade am meisten anspricht.

In dieser Woche begleiten uns drei der ersten Frühlingsblüher. Jeder von uns kennt die Blumen, die uns als Erste im Frühling auf kargen Wiesen begrüßen. Sie tragen eine enorme Kraft in sich. Sie haben eine wunderbar erfrischende und erhebende Ausstrahlung. Ich glaube es gibt kaum jemanden, dem sie nicht ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Sie stehen für den Neuanfang, der nun auch im Außen sichtbar werden darf. Ich wünsche dir einen zauberhaften Frühlingsbeginn :)

Die Kraft des Veilchens 

In der kommenden Woche wirkt die Kraft des Veilchens in deinem Leben. Rieche einmal an einer Veilchenblüte. Sie duftet wunderbar und regt deinen Genusssinn an. Sie lädt dich ein, das Leben mit all seinen Erfahrungswelten zu genießen. Dir steht wirklich die ganze Welt offen und du darfst dich entscheiden, welche Erfahrungen du gerne sammeln möchtest.

Wenn du gerade durch eine schwere Zeit gehst, dann siehe es als eine tiefe Initiation an, die dir Wachstum und Entwicklung schenkt. Auch die schweren Zeiten sind von größter Wichtigkeit. Es ist von der Verstandesebene her nicht wirklich zu verstehen, welchen tieferen Sinn drastische Einbrüche im Leben haben sollen. Doch es geschieht wirklich nichts im Leben, ohne eine Bedeutung zu haben. Die Seele weiß um diese bescheid. Sie kommt in das Erdenleben mit diesem Wissen hinein. Sie weiß um das Entwicklungspotenzial, das ihr auf der Erde geschenkt wird. Sie wertet diese Erfahrungen nicht. Sie denkt nicht in der polaren Form, wie wir es als Menschen tun.

Befindest du dich gerade in solch einer für dich auswegslosen Situation, dann gehe in Kontakt zu deiner Seele. Mir offenbart sich gerade ein Bild dazu, das ich dir gerne mit auf den Weg geben möchte. Nimm eine angenehme Sitzposition ein und spüre deinen Körper. Nun sieh das Bild vor deinem geistigen Auge, dass dein Körper von deiner Seele durchdrungen ist. Stelle dir deine Seele als ein fließendes Licht vor, dass jede Zelle deines Körpers durchwirkt. Werde so eins mit deiner Seele - spüre sie. Öffne dabei vertrauensvoll dein Herz. Lass nun deine Seele über dein Herz zu dir sprechen. Sie ist ganz sanft, voller Liebe und Weisheit. Das bist du - voller Liebe und Weisheit. Vielleicht erklingt dein Seelenton in dir oder es steigt der Wunsch in dir auf, ein reinigendes Bad zu nehmen. Lausche deiner Seele. Sie bringt Linderung und Verständnis. Vielleicht möchtest du jetzt auch einfach nur schlafen. Tue das, wonach es dir jetzt ist. Sei liebevoll zu dir selbst. Habe Verständnis für dich und deine Situation.

Deine Seele führt dich durch den Tunnel hindurch, in dem du dich gerade befindest. Sieh das Licht am Ende des Tunnels. Es empfängt dich bald voller Freude. Arbeite mit dem Bild, dass das Licht am Ende des Tunnels nun zu dir fließt. Bleibe im Vertrauen darin, dass du auf dem Weg der Besserung bist. Bringe den nötigen Mut auf, um durch all die Situationen hindurchzugehen, vor denen du dich ängstigst. Komme in deine Kraft. Auch jetzt hast du Zugang zu deiner Kraft. Wähle jetzt in der für dich negativen Erfahrung die positive Erfahrung. Kehre das vermeintlich Schlechte ins Gute um.

Kennst du das Unendlichkeitszeichen - die liegende Acht? Schau dir mal die Blüte des Veilchens an. Siehst du auch die liegende Acht in ihr? Wenn du möchtest, dann zeichne die liegende Acht. Umfahre sie immer wieder mit dem Stift und fühle dabei, wie sich das Negative ins Positive umkehrt. So sei es.

Die Kraft des Schneeglöckchens

In der kommenden Woche wirkt die Kraft des Schneeglöckchens in deinem Leben. Das Schneeglöckchen ehrt den Winter, der hinter ihm liegt, und webt das Lied der Kristallzeit in den Frühling hinein. Es segnet den Erdboden und dankt ihm für Fruchtbarkeit und Wachstum. Schau dir einmal ein Schneeglöckchen an. Es schaut nach unten zum Boden hin und sendet so seine Segnungen an Mutter Erde. Es sendet aber nicht nur seine Dankbarkeit aus, sondern empfängt auch gleichzeitig die Kraft und die Liebe der Erdenmutter. Es hält kontinuierlich einen kreisenden Strom der Wertschätzung in sich aufrecht und fungiert somit als aufwärts strebender Energiekreislauf, der den Frühling einläutet. Der dadurch erschaffene Liebesstrom wirkt erhebend und aufmunternd.

Die Blüte des Schneeglöckchens erinnert an ein Windrad. So symbolisiert es den unerschöpflichen Geist des Universums, der sich zu jeder Zeit aus eigener Kraft erneuern kann. Diese Woche geht es um Erneuerung, Wachstum und Fortschritt in deinem Leben. Erneuerung bedeutet, die Vergangenheit fruchtbar werden zu lassen, indem die Essenz der Erfahrungen bewusst in die alltäglichen Handlungen mit einfließt und somit Veränderung angenommen und durchlebt wird. So kommt es zu Wachstum und Fortschritt. Erfahrungen sind äußerst wichtig für die Seele, damit sie sich im Erdenkleid orientieren und entfalten kann. Wenn du lernst, auf deinen natürlichen Instinkt zu vertrauen, kommst du dem Wesen deiner Seele immer näher. Seele und Körper wollen verschmelzen und Hochzeit feiern.

Ich sehe gerade das Wesen des Schneeglöckchens vor meinem geistigen Auge. Es zeigt sich mir als verspieltes Kind, das über die Wiese rennt und goldene Glöckchen erklingen lässt. So trägt es dazu bei, dass die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht. Schlafende Erdgnome und Erdzwerge werden wach gerüttelt und daran erinnert, dass es Zeit wird, ihrer Arbeit nachzugehen.

Das Schneeglöckchen möchte dich animieren, Taten walten zu lassen. Müde Glieder wollen bewegt und angeregt werden. Projekte aller Art wollen realisiert und in die Form gebracht werden. Pläne wollen und sollen geschmiedet werden, damit sie in den Kreislauf der Natur übergehen und somit verwirklicht werden können. Wenn du jetzt eine zündende Idee hast, dann bleib am Ball und tue alles dafür, sie in die Manifestation zu bringen. Das Universum unterstützt deine Vorhaben.

Ich möchte dir noch ein Bild mit auf den Weg geben, mit dem du arbeiten kannst, wenn du deine Pläne realisieren möchtest. Sieh vor deinem geistigen Auge die Blüte des Schneeglöckchens, die einem Windrad ähnelt. Es fängt an, sich langsam zu drehen. Es wird immer schneller, sodass du nun ein weiß leuchtendes Lichtrad wahrnimmst. Es hilft dir dabei, deine Träume Realität werden zu lassen. Das, was in der Traumwelt deines Herzens schlummert, darf erwachen und in der Materie sichtbar werden. Vertraue deiner Schaffenskraft. Der Frühling ist mit dir.

Die Kraft des Krokus

In der kommenden Woche wirkt die Kraft des Krokus in deinem Leben. Der Krokus steht gerne im Verbund mit seinen Artgenossen. Es wird Zeit, sich vertrauensvoll dem Leben und den täglichen Begegnungen zu öffnen. Siehe deine Mitmenschen mit den Augen deines Herzens, lausche ihren Worten mit den Ohren deines Herzens und rede zu ihnen mit der Stimme deines Herzens. Kein Mensch gleicht dem anderen und nicht jede Meinung und Überzeugung entspricht deiner eigenen. Deswegen ist es so wichtig, sich mit dem Herzen zu begegnen.

Dein Herz ermöglicht es dir, in jeder Situation eine liebevolle Kommunikation aufrechtzuerhalten. Mit dem Herzen siehst und hörst du einfach besser. So nimmst du nicht gleich alles persönlich und wahrst Objektivität. Dein Herz zeigt dir auf, dass nicht die äußeren Umstände zählen. Mit dem Herzen kannst du dein Gegenüber erfühlen und abtasten - mit ihm bekommst du einen Einblick in die inneren Werte. Selbst wenn die inneren Werte deines Gegenübers nicht auf reiner Liebe basieren, so vermag es dein Herz, Mitgefühl und Verständnis aufzubringen.

Der Krokus erinnert dich daran, dein Herz zu öffnen, wenn du dich eingeengt und unter Druck gesetzt fühlst. Arbeite gerne dabei mit dem Bild, dass sich dein Herzchakra wie eine Krokusblüte öffnet. Dadurch wirst du weit und frei, sodass jeglicher Druck entweichen kann. Atme dabei mehrere Male tief ein und aus. Vergegenwärtige dir, dass nichts und niemand dich aus deiner Mitte bringen kann.

Du trägst zu jeder Zeit das Potenzial in dir, um dich freizumachen. Oft genug machen wir uns kleiner als wir sind und verdecken dadurch unser Licht. Wir lassen uns von Gedanken einnehmen, die uns runterziehen und merken gar nicht, dass wir selbst es sind, die die Verantwortung für unsere Gefühlslage tragen. Dann suchen wir vermeintlich nach dem Glück im Außen und werden auf kurz oder lang einfach nicht fündig. Das Glück liegt in unserem Inneren, in unserer Achtsamkeit mit uns selbst und unseren Gedanken.

Achte einmal darauf, welche Gedanken durch dich kreisen, wenn du dich unwohl fühlst. Du wirst schnell feststellen, dass es immer die gleichen negativen Mantren und Affirmationen sind, die dich belasten und traurig stimmen. Schreibe dir einmal diese negativ behafteten Sätze und Wörter auf und stelle ihnen aufmunternde Affirmationen und Kraftworte gegenüber. Dann sprich diese laut aus - lass dich von den Worten der Kraft erfüllen. Spüre, dass du es bist, die/der sich von selbst erheben kann. Gestatte es dir, glücklich und erfüllt durchs Leben zu gehen. Befreie dich von allem Ballast.

Wenn du jetzt im Frühling draußen in der Natur einen Krokus entdeckst, dann erinnere dich an seine Botschaft. Der Krokus ist einer der ersten Frühlingsblüher. Er durchbricht den kargen und tristen Erdboden und überbringt die frohe Botschaft des Erwachens und Erblühens. Lass sie in dir wirken. Lass dich davon anstecken und mitreißen. Tanze voll freudiger Erwartung in den Frühling hinein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen