01 März 2015

Wochenbotschaft 02.03. - 08.03.2015

Gehe in dich und schaue, welches Krafttier dich gerade am meisten anspricht.

Diese Woche begleiten uns weiße Krafttiere. Sie symbolisieren Weisheit, tiefes inneres Urwissen, Reinheit und Unschuld. Sie stehen in enger Verbindung zur höchsten geistigen Lichtebene und sind Vertreter aus dessen lichtvollen Reichen. Sie haben hier auf der Erde eine entsprechende Form angenommen, durch die sie dem Leben ihren Lichtdienst erweisen.

Krafttier Taube

Diese Woche begleitet dich die Taube, um deine gottgegebenen Gaben in deinem Leben zu integrieren. Gemeinsam mit ihr kannst du deine himmlischen Kräfte bündeln und auf der Erde verankern. So kommst du nun mehr in Kontakt mit deinem Seelenplan, der vorsieht, dass du deine Talente auf der Erde zur Entfaltung bringst.

Du erkennst deine Gaben daran, dass dir ihre Ausübung Freude bereitet. Sie sind für dich keine Arbeit oder gar Pflicht. Sie bringen den Fluss des Lebens in dir zum Strömen und du übst sie voller Hingabe und Achtsamkeit aus. Du erkennst, dass du selbst deine Gabe bist. So bist du auf dem Weg der Selbstverwirklichung.

Die weiße Taube wirkt auf dem weißen Strahl von Erzengel Gabriel. Sie schenkt dir Klarheit über deine derzeitige Situation und beleuchtet die Lebensthemen, die einer Veränderung bedürfen.

Veränderung bedeutet, einen Schritt in deiner Entwicklung weiterzugehen und dich von alldem zu lösen, was dich daran hindert. Es bedeutet allerdings nicht, dass du von heute auf morgen dein ganzes Leben umkrempeln musst. Schritt für Schritt bewegst du dich in Richtung Verwirklichung.

Das weiße Licht durchflutet ganz sanft dein Zellgedächtnis und weckt Erinnerungen aus früheren Leben in dir, in denen du mit Leib und Seele deine Gaben verwirklicht und ausgelebt hast. Beobachte dieser Tage, wonach du dich sehnst und was du schon immer einmal machen wolltest. Du bekommst Zeichen von deiner Seele, in welchem Bereich deine Talente verborgen liegen.

Behindere dich nicht unnötig, indem du verzweifelt nach ihnen suchst. Sie entfalten sich ganz natürlich in dir und deinem Leben. Ihr stärkstes Erkennungszeichen ist es, dass sie dich finden.

Inwieweit bist du bereit, die Geschenke des Himmels anzunehmen? Öffne dein Herz und deinen Geist, um zu empfangen. Sei bereit, dich auf Seelenebene weiterzuentwickeln und blocke Veränderungen nicht länger ab. Das Leben ist ein Fluss und kein Staudamm.


Krafttier Pfau

In der nächsten Woche wirst du von dem weißen Pfau begleitet. Er hilft dir dabei, deine ganze Aufmerksamkeit auf die Gegenwart und deine Präsenz zu lenken.

Du verweilst die letzte Zeit zu sehr in der Welt deiner Gedanken und bewegst dich dadurch überwiegend auf der Verstandesebene, in der die Realität nicht wirklich greifbar und formbar ist. Dadurch fühlst du dich unzufrieden und unerfüllt.

Der Pfau rät dir dazu, deine Energie von äußeren ablenkenden Einflüssen abzuziehen und dich nach innen zu richten, um in deine Ich-Bin-Gegenwart einzutauchen. Es geht jetzt darum, dich selbst und dein ganzes Wesen in vollen Zügen zu genießen. Schenke deiner Seele Raum in deinem Leben, um sich entfalten zu können.

Die Menschen suchen nach so vielen Dingen im Außen und übersehen dabei, dass alles in ihnen liegt, wonach sie sich sehnen. Der Heilige Gral, nach dem seit jeher gesucht wird, befindet sich im Innern eines jeden Herzens.

Der Pfau steht in Verbindung mit der Akasha Chronik. Die Pfauenaugen seines Gefieders symbolisieren das große Wissen und die Weisheit des Universums. Sie vermitteln, dass alles in jedem Moment da ist. Wenn du möchtest, dann verbinde dich gemeinsam mit dem Pfau mit der Akasha Chronik. Jedes Lebewesen trägt den Zugang zu dieser allwissenden universellen Bibliothek in sich. Dieses Tor liegt im Zentrum deines Herzens.

Dort wo dein Blick hinfällt, findest du auch eine Resonanz. Es liegt immer an dir, welche Schwingung du in dein Leben einlädst. Wenn du dich nur mit negativen Themen beschäftigst und alles dementsprechend abwertest und bewertest, ist es sehr wichtig für dich, deinen Blick wieder auf das Positive im Leben zu lenken. Jede Medaille hat zwei Seiten. Schaue nicht nur auf eine Seite. Betrachte immer das Gesamtbild mit einem gesunden Abstand und entscheide nach guter Prüfung, was du für dich als wahr und richtig empfindest. Der Pfau kann dir dabei ein hilfreicher Begleiter und Lehrer sein. Seine Augen sind überall, aber seine Präsenz liegt im Herzen, denn dort wohnen Weisheit und universelles Wissen.


Krafttier Schwan

Diese Woche begleitet dich der weiße Schwan. Derzeit holen dich Erinnerungen aus vergangenen Tagen ein. Sie steigen in dein Bewusstsein, damit Ruhe und Frieden in dir einkehren können. Der Schwan rät dir dazu, mit Liebe und Mitgefühl deine Vergangenheit zu betrachten. Wenn du dies tust, dann findest du Heilung und Vergebung.

Zeit ist eine Konstante, auf der wir uns linear bewegen. Sie dient dazu, dem alltäglichen Leben eine Ordnung und Struktur zu verleihen. So können wir Menschen bestimmte Ereignisse rückblickend und auch bevorstehend einordnen.

Die Seele und das Herz kennen keine Zeit. Sie sind allgegenwärtig und existieren im ewigen Moment. Deswegen können sie auch jeden Moment heilen - ob dieser in der Zukunft, in der Gegenwart oder in der Vergangenheit liegt, spielt keine Rolle. So öffne dein Herz, wenn du Verhärtungen und Schmerz in dir fühlst, was vergangene Momente angeht. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür, um mit Abstand diese Erinnerungen zu betrachten und in die Lösung zu geben, damit sie keine Belastung mehr für dich darstellen.

Der Schwan steht in Verbindung mit dem Emotionalkörper. Er bewegt sich im Medium Wasser, das die Fähigkeit besitzt, emotionale Schlacken auszuschwemmen. Wenn du die Möglichkeit hast, dann halte dich diese Woche an offenen Gewässern auf. Vielleicht kennst du sogar einen Ort, an dem Schwäne zu finden sind.

Wenn du möchtest, kannst du ein schönes Ritual für dich nutzen. Suche dir an einem Gewässer einen Stein und nimm ihn in deine Hände. Gehe in dich und öffne dein Herz. Lasse deine Liebe und dein Mitgefühl über deine Arme in den Stein strömen. Der Stein steht in dem Moment für das vergangene Erlebnis, das dich gegenwärtig beschäftigt. So fließt die Wärme deines Herzens nun in den Stein hinein und erfüllt die damit verbundene Erinnerung. Wenn du spürst, dass er aufgeladen ist, wirfst du ihn in das Wasser, welches für deine Emotionen steht. Indem du den Stein hineinwirfst, setzt du den Impuls für Heilung und Lösung, sodass Frieden und Ruhe in dir einkehren können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen