03 Februar 2015

Seelenlichtkarte mit Deutung für den Monat Februar 2015


~*Brunnen der Freiheit*~

Viel Spaß beim Lesen der Monatsbotschaft :)


Deutung der Karte:

Reinigung der körpereigenen Wässer
Die Engel zeigen mir, dass wir diesen Monat eine sehr tief gehende Reinigung erfahren.
Der Mensch besteht zu 70-80% aus Wasser (Neugeborene haben einen größeren Wasseranteil im Körper als Erwachsene - im Laufe des Lebens sinkt dieser). Diese Reinigung bezieht sich auf unsere körpereigenen Wässer.

Wasser - ein Schwingungsträger
Wasser ist Träger von Schwingungen - unsere Emotionen und Gedanken senden Impulse aus, die über das Wasser in unserem Körper unser ganzes Sein erfüllen. Es ermöglicht uns, unsere Gefühle und Emotionen körperlich wahrzunehmen und auszudrücken. Deswegen gibt es Tage, an denen wir uns federleicht fühlen, weil wir einfach glücklich und befreit sind und an anderen Tagen fühlen wir uns bleischwer und sind voller Müdigkeit und Trauer. Ganz sicher spielen hier noch viele andere Faktoren mit rein - jedoch ist unser Wasser der Träger unseres tiefsten Innenlebens und schwingt immer in der Energie, die zwischen Seele und menschlichem Sein / irdischem Körper hin uns herfließt.

Für das eigene Seelenwohl aktiv werden
Wenn wir von unserem Seelenweg abkommen, dann bekommen wir das über kurz oder lang zu spüren, indem es uns einfach nicht mehr gut geht (die Schwingung in uns wird niedriger - die Verbindung zur Seele verblasst). Das zieht sich so lange hin, bis wir anfangen zu erkennen, dass wir etwas aktiv ändern müssen, um wieder auf den Weg der Seele zu gelangen. Dann spüren wir auch wieder die Freude, den Elan und die Kraft in uns, die als innere Antriebskräfte fungieren. Dann sehen wir wieder das Positive, das Glück und die Freude im Leben - unsere Schwingung hebt sich wieder an und die Verbindung zur Seele wird deutlich spürbar.

Reinigung von emotionalen Schlacken
Um wieder auf die Reinigung zurückzukommen - der Februar ist der Monat des Wassers (Sternzeichen Wassermann 21. Januar - 19. Februar (Luftzeichen - repräsentiert u.a. den reinigenden Regen) und Sternzeichen Fische 20. Februar - 20. März). Diese Zeit eignet sich perfekt dazu, um das Element Wasser in sich für Reinigung und Regeneration zu öffnen. Wir dürfen es uns so vorstellen, dass Anfang Februar ein strömender Fluss in uns zu fließen beginnt, der den ganzen Februar über am Wirken ist und bis Mitte März alte emotionale Schlacken aus uns herausgelöst haben wird. 

Vertrauen entwickeln - Alles ist gut
Daher ist es nicht ungewöhnlich, wenn wir in dieser Zeit sehr sensibel sind und Gedanken und Empfindungen in uns aufsteigen, die uns fremd erscheinen können, da sie in keinerlei Verbindung zu unserem alltäglichen Erleben stehen. Sie entziehen sich größtenteils unserem Verständnis und können mitunter sehr verwirrend sein. Aber wenn wir wissen, warum sie jetzt gerade in uns aufblitzen, dann können wir Vertrauen entwickeln, dass diese Gedanken und Gefühle nur auf der Durchreise sind und nichts mit der Realität zu tun haben. Sie werden aus der Zellebene herausbefördert und in das Meer der Reinigung geschwemmt. Es ist wie eine Welle, die durch unseren Körper hindurchfegt.

Wir leben in einer Zeit der Reinigung und Erneuerung
Ich selber weiß sehr gut, wie anstrengend Reinigung auf allen Ebenen sein kann. Ich komme immer wieder an den Punkt, an dem ich spüre, dass ich in die geistige, seelische und körperliche Reinigung eintauchen möchte. Es sammelt sich im Laufe der Zeit einfach enorm viel in uns an (ob energetisch oder auch körperlich). Die Engel sagen mir, dass es ein ganz normales Phänomen für uns Menschen hier auf der Erde darstellt. Wir leben in einer Zeit der Reinigung und Erneuerung.

Jede Reinigung bringt dich dir selbst näher
Diese Zyklen sind für uns von großer Bedeutung, denn erst durch die Erfahrung des sich Reinigens kommen wir in den Genuss des geklärt Seins. So wachsen wir durch jeden erneuten Reinigungsprozess mehr und mehr in unser klar schwingendes Lichtkleid hinein. Wir lernen dadurch die unterschiedlichen Schwingungen kennen, die in uns und um uns herrschen, wenn wir bestimmte Gedanken hegen oder auch bestimmte Nahrungsmittel zu uns nehmen.

Unser Weg führt immer in die Liebe
Die Engel sagen, dass es dabei weder richtig noch falsch gibt. Wir loten unsere innere Resonanz aus und testen verschiedenste Erfahrungswelten, um letztlich dadurch immer wieder im Licht der Liebe geboren zu werden. Unser Weg führt immer in die Liebe. Mache dir gerne das Bild zu eigen, dass wenn du fällst, dich immer die Liebe auffangen wird.

Die Schule des Lebens
Die Engel sagen, dass wir nicht so streng mit uns sein sollen. Wir sind Kinder des Lichts und gehen in die Schule des Lebens. Jeder darf schlechte Noten schreiben, Fehler machen und auch hinfallen. Es gehört einfach dazu - erst dadurch wird in uns die Motivation und der Antrieb geweckt, neue und unbekannte Wege gehen zu wollen, die uns letztendlich dorthin führen, wo wir uns selbst entdecken und verwirklichen können. Es scheinen oftmals Umwege zu sein, aber in Wahrheit gibt es keine Umwege. Jeder Weg ist gleichwertig und gleichwichtig.

Brunnen der Freiheit
Der Brunnen der Freiheit darf als Oase angesehen werden. In wüsten und kargen Momenten kann er sehr belebend und erfrischend für uns wirken. Wenn du dich überlastet fühlst und dich alle Kräfte verlassen haben, dann verbinde dich mit dem Brunnen der Freiheit.

In der letzten Wochenbotschaft habe ich eine schöne Übung zu dieser Karte geschrieben, die ich an dieser Stelle gerne einfügen möchte: 

Die Engel zeigen mir eine Übung, die du gerne machen darfst, wenn sie dich anspricht. Stelle dir dafür ein Glas Wasser bereit, das du während der Übung in deinen Händen hältst. Setze dich aufrecht hin und atme einige Male tief ein und aus, bis du fühlst, dass du ganz bei dir und in dir bist. Nun spürst du in dein Herzchakra hinein und gehst darüber in Verbindung mit dem Brunnen der Freiheit. Stelle dir diese Verbindung wie einen Lichtkanal vor, durch den das Wasser des Brunnen nun zu dir strömt. Es erfüllt dein ganzes Sein. Stelle dir vor, wie es jede Zelle deines Körpers erfüllt und reinigt. Sieh, wie es über deine Arme in das Wasser fließt, dass du gerade in deinen Händen hältst. Du erkennst, wie das Wasser im Glas mit Liebe und Freiheit durchgewirbelt wird. Wenn du fühlst, dass es genug ist, dann öffne deine Augen und trinke langsam und dankbar das Glas Wasser aus. Es hat eine sehr erfrischende, bereinigende und belebende Wirkung auf dich.

Anregung meinerseits
*Ich trinke nun schon seit Langem mind. 2 Liter Wasser pro Tag und achte dabei darauf, dass es ein gutes Quellwasser ist.

*Vor Kurzem habe ich einen Vortrag von Florian und Veronika Sauer angeschaut, indem es um Langzeitbasenbäder geht. Ich habe es nun schon einmal genossen und bin überzeugt von der positiven entgiftenden und entschlackenden Wirkung.

*Erst heute bin ich auf die ayurvedische Heißwassertrinkkur gestoßen, bei der das Wasser 15 Min. gekocht wird und den Tag über in kleinen Schlucken warm/heiß getrunken wird. Auch das wirkt entgiftend und entschlackend und ich werde es ab morgen ausprobieren. Ich liebe ja alles, was mit körperlicher, seelischer und geistiger Gesundheit zu tun hat.

*Vielleicht ist es eine Anregung für dich, dich einmal näher mit diesen Themen zu befassen. Folge dabei deiner Intuition und deinem Empfinden :)

Abschließend möchte ich ein Gedicht mit euch teilen:

Spuren im Sand


 Eines Nachts hatte ich einen Traum: 

Ich ging am Meer entlang mit meinem Schutzengel.
Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten,
Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben.
Und jedes Mal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigenen und die meines Schutzengels.

Als das letzte Bild an meinen Augen
vorübergezogen war, blickte ich zurück.
Ich erschrak, als ich entdeckte,
dass an vielen Stellen meines Lebensweges
nur eine Spur zu sehen war.

Und das waren gerade die schwersten Zeiten meines Lebens.
Besorgt fragte ich meinen Schutzengel:
"Mein lieber Schutzengel, als ich anfing, dir nachzufolgen,
da hast du mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein.
Aber jetzt entdecke ich, dass in den schwersten Zeiten meines Lebens
nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
Warum hast du mich alleine gelassen, als ich dich am meisten brauchte?"

Da antwortete er:
"Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie alleine lassen,
erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
Dort, wo du nur eine Spur gesehen hast, da habe ich dich getragen."

Original von Margaret Fishback Powers


Folgendes Lied unterstützt die Botschaft der Karte:~*Deuter - Seashell*~

https://www.youtube.com/watch?v=ROQM6yRmzD4



Seelenreise
Dieses Lied kenne ich schon seit einigen Jahren und höre es immer wieder sehr gerne. Es wirkt sehr beruhigend und ausgleichend.

Ich möchte dir eine für mich unvergessliche Geschichte erzählen, die ich selber erlebt habe, als ich dem Lied gelauscht habe. 

Ich saß vor dem Computer und habe gearbeitet. Urplötzlich bin ich auf eine innere Seelenreise gegangen. Ich sah vor meinem geistigen Auge eine weiße Stadt. Sie war wunderschön und es zog mich sehr hin zu diesem Ort. Am liebsten wäre ich für immer dort geblieben. Aber schnell wurde mir klar, dass ich zurück in meinen Körper muss.

Ich spürte einen sehr kraftvollen Engel über mir, der sich über mein Herz mit mir verbunden hatte. Es war Erzengel Michael. Nie zuvor fühlte ich solch ein starkes Band der Liebe. Erzengel Michael brachte mich wieder in meinen Körper.

Es war keine Minute, die ich weg war - es waren nur einige Sekunden. Dieses Erlebnis war sehr eindrücklich für mich. Ich weiß bis heute nicht genau, warum ich dorthin gereist bin. Ich weiß nur, dass dieses schöne Lied mich dorthin geführt hat. Es hat in mir eine Pforte geöffnet, durch die ich Zugang in eine neue Welt hatte und die war sehr real für mich.

Vielleicht regt dich mein Erlebnis dazu an, selber bei schöner Meditationsmusik in die Stille zu gehen und dich von den sanften Melodien tragen zu lassen. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen