14 Dezember 2014

Auflösung für die Wochenbotschaft vom 15.12.-21.12.2014



Roter Mond
Diese Woche darfst du durch das Tor des Roten Mondes schreiten. Der Rote Mond vermittelt dir eine Stabilität, die du so in deinem Leben noch nicht erfahren hast. Dies kann mit einem erschütternden Ereignis einhergehen, das bis in deine Grundfesten hinein ragt und dich auffordert, dich deiner ureigenen Macht und Weisheit zu stellen. Du darfst erfahren, was es bedeutet, selbst in den stürmischten Zeiten dem Licht und der Liebe Vertrauen zu schenken und durch dieses Treuegelöbnis deinen Wachstumsprozess aktivieren. Der Rote Mond geht auf und du steigst mit ihm hoch hinauf in den dunklen Himmel. Bei diesem Aufstieg erweitert sich das Eintauchen in die Kraft der Erdenmutter. Der Rote Mond steht für die heilige Erdkraft, die sich dir nun in einer Weise offenbaren wird, mit der du nicht zu rechnen gewagt hast. Du kennst diese Kraft aus deinen Träumen und Sehnsüchten. Sie ist ein Kind deiner Erinnerungen. Du hast es gewiegt, genährt und groß gezogen. Es möchte dir nun das zurückgeben, was dir zusteht. Lehne es nicht ab. Durchbreche nicht die Kette der Ahnenkraft. Lebe die Stabilität des Roten Mondes. Fühle sie in deinen Wurzeln - sie ist dein. Tauche tief hinunter - tauche ein. Friede sei mit und in dir. Ewiglich.

 

Grünes Licht
In dieser Woche wird dein Leben von dem Grünen Licht geflutet. Es beleuchtet die roten Zonen in deinem Leben. Die roten Zonen sind die Bereiche, die du in deinem Innern abgesperrt und verriegelt hast. Es sind Themengebiete, die du viel zu persönlich genommen, dich damit identifiziert und gleichzeitig abgelehnt hast. Folgendermaßen hast du sie zu einem Teil von dir selber werden lassen und im gleichen Augenblick von dir gewiesen. So erfährst du diesen Anteil in dir als Fremdgefühl und Widerstand. Das Grüne Licht fordert dich auf, es in diesen toten Winkel hineinzulenken, damit es das Schwingungsfeld der Ablehnung abbauen, ausschwemmen und ausgleichen kann. Es ist Zeit, ein deutliches JA zu dir selber zu sagen und fremde Identifikationen endgültig loszulassen. Entscheide dich für DEINEN Wesenskern, der dem Pfad der liebevollen Annahme folgt und somit Erfahrungen in dein Leben zieht, die dich auf wohlwollende Weise fördern und unterstützen. Dein Wachstumsprozess darf in Grünem Licht erstrahlen. Schau dich um in der Natur - Wachstum zeigt sich in grüner Farbe und trägt bunte Blüten. Lass die Sonne in dein Herz und vertraue den zyklischen Bewegungen der Natur. Halte dich diese Woche oft draußen in der Natur auf und bitte innerlich die Grünen Feen, dich in das Grüne Land und dessen Schwingungsfeld hineinzuführen.

 

Kristalline Transparenz
Dieser Tage wird dein Erdenkleid sehr durchlässig und empfänglich für die Schwingungen der Kristallsphäre. Schenke dir in dieser Zeit der Öffnung und des Übergangs viel Ruhe und entspannende Momente. Denn die kristalline Transparenz geht einher mit dem sogenannten Lichtkörperprozess, indem sich Nebelschleier lüften und der Blick in die Seelenebene freigelegt wird. Jetzt tut es dir gut, ehrlich mit dir selbst und deinen Bedürfnissen umzugehen. Durch die Weiterentwicklung im Lichtkörperprozess werden sehr hartnäckige und anhaftende Themen an die Oberfläche gespült. Es erfordert viel Mut und Kraft, diese objektiv und mit gesundem Abstand zu betrachten. Denn jene Themen stehen in engem Zusammenhang mit dogmatischen Glaubenssätzen, die dich zurückhalten und ausbremsen können, wenn du dich mit ihnen identifizierst und sie für dich als wahr annimmst. Lebe DEINE Wahrheit und nicht die Wahrheit, die ein äußeres System verfolgt und aufrechterhält. Höre diese Woche ganz genau hin, was dir deine innere Stimme vermittelt und welche Zeichen du von den Engeln geschenkt bekommst. Du bist in dieser aufrüttelnden Zeit nicht alleine - die Engel des Übergangs sind bei dir. Bitte sie, diesen für dich so sanft wie möglich zu gestalten. Lasse dabei  alle Vorstellungen von Drama und Angst los - du weißt mittlerweile, dass es auch ohne geht. Vertraue dir, denn du bist schon weiter fortgeschritten auf deinem Weg, als dir derzeit noch bewusst ist. Wenn du einen schönen Bergkristall hast, dann trage ihn diese Woche bei dir. Er wird dich unterstützen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen